Corona-Chaos im Sport: Der Status quo im Fußball, Handball, Basketball, Formel 1, Wintersport und den US-Sportarten

 
Die Corona-Krise hat mittlerweile auch den Sport fest im Griff. Zahlreiche Fußball-, Handball-, Basketball-Ligen und andere Wettbewerbe sind unterbrochen. Ein Überblick über die aktuelle Lage in den wichtigsten Sportarten.
© getty
Die Corona-Krise hat mittlerweile auch den Sport fest im Griff. Zahlreiche Fußball-, Handball-, Basketball-Ligen und andere Wettbewerbe sind unterbrochen. Ein Überblick über die aktuelle Lage in den wichtigsten Sportarten.
FUẞBALL – BUNDESLIGA: Die DFL hat aufgrund der aktuellen Lage den 26. Spieltag in der 1. und 2. Bundesliga verlegt. Am Montag soll über eine mögliche Aussetzung des Spielbetriebs bis Anfang April beraten werden.
© getty
FUẞBALL – BUNDESLIGA: Die DFL hat aufgrund der aktuellen Lage den 26. Spieltag in der 1. und 2. Bundesliga verlegt. Am Montag soll über eine mögliche Aussetzung des Spielbetriebs bis Anfang April beraten werden.
2. BUNDESLIGA: Bei Hannover 96 und dem 1. FC Nürnberg gab es bereits erste Fälle von infizierten Spielern. Die Niedersachsen bestätigten, dass die Profis in den kommenden 14 Tagen unter häuslicher Quarantäne stehen werden.
© getty
2. BUNDESLIGA: Bei Hannover 96 und dem 1. FC Nürnberg gab es bereits erste Fälle von infizierten Spielern. Die Niedersachsen bestätigten, dass die Profis in den kommenden 14 Tagen unter häuslicher Quarantäne stehen werden.
Zuvor beantragte Hannover 96 die Aussetzung der Spiele gegen Dynamo Dresden und VfL Osnabrück. Auch Erzgebirge Aue forderte Spielabsagen, nachdem sich zwei Fans infiziert hatten.
© getty
Zuvor beantragte Hannover 96 die Aussetzung der Spiele gegen Dynamo Dresden und VfL Osnabrück. Auch Erzgebirge Aue forderte Spielabsagen, nachdem sich zwei Fans infiziert hatten.
Der 26. Spieltag der 2. Bundesliga findet nach Beschluss der DFL vorerst nicht statt. Die Vertreter aller Klubs entscheiden in einer außerordentlichen Mitgliederversammlung am kommenden Montag ebenfalls über die nächsten Spieltage.
© getty
Der 26. Spieltag der 2. Bundesliga findet nach Beschluss der DFL vorerst nicht statt. Die Vertreter aller Klubs entscheiden in einer außerordentlichen Mitgliederversammlung am kommenden Montag ebenfalls über die nächsten Spieltage.
Dort soll nach einer Mitteilung der DFL über die Probleme im Terminkalender und den Austausch mit DFB und UEFA gesprochen werden. Ob eine vorsorgliche Entscheidung für den absoluten Ernstfall (Saisonabbruch) getroffen wird, ist noch nicht bekannt.
© getty
Dort soll nach einer Mitteilung der DFL über die Probleme im Terminkalender und den Austausch mit DFB und UEFA gesprochen werden. Ob eine vorsorgliche Entscheidung für den absoluten Ernstfall (Saisonabbruch) getroffen wird, ist noch nicht bekannt.
3. LIGA: Der DFB teilte am Mittwoch mit, die kommenden zwei Spieltage (28 und 29) zu verschieben. Am Montag treffen DFB und Klubvertreter in Frankfurt zusammen, um über das weitere Vorgehen für den 30. Spieltag und die Zeit danach zu beraten.
© getty
3. LIGA: Der DFB teilte am Mittwoch mit, die kommenden zwei Spieltage (28 und 29) zu verschieben. Am Montag treffen DFB und Klubvertreter in Frankfurt zusammen, um über das weitere Vorgehen für den 30. Spieltag und die Zeit danach zu beraten.
SERIE A: In Italien wurden aufgrund der bedrohlichen Lage alle Sportevents unterbrochen. Dementsprechend wird auch in der Serie A zunächst bis zum 3. April nicht gespielt. Dort gab es bei Juve mit Daniele Rugani einen prominenten Fall.
© getty
SERIE A: In Italien wurden aufgrund der bedrohlichen Lage alle Sportevents unterbrochen. Dementsprechend wird auch in der Serie A zunächst bis zum 3. April nicht gespielt. Dort gab es bei Juve mit Daniele Rugani einen prominenten Fall.
Bei Sampdoria Genua sind mittlerweile fünf Spieler positiv auf das Virus getestet worden, unter anderem auch der Ex-HSV-Spieler Albin Ekdal.
© getty
Bei Sampdoria Genua sind mittlerweile fünf Spieler positiv auf das Virus getestet worden, unter anderem auch der Ex-HSV-Spieler Albin Ekdal.
PRIMERA DIVISION: Real Madrid hat seine Mannschaft nach einem positiven Test eines Basketballspielers komplett unter Quarantäne gestellt. Die spanische Liga stoppte daraufhin den Spielbetrieb für zunächst zwei Wochen.
© getty
PRIMERA DIVISION: Real Madrid hat seine Mannschaft nach einem positiven Test eines Basketballspielers komplett unter Quarantäne gestellt. Die spanische Liga stoppte daraufhin den Spielbetrieb für zunächst zwei Wochen.
LIGUE 1 und 2: In Frankreich finden bis auf Weiteres keine Fußballspiele mehr statt. Dies betreffe sowohl Profis als auch Amateure, wie der französische Verband (LFP) am Freitag offiziell verkündete.
© getty
LIGUE 1 und 2: In Frankreich finden bis auf Weiteres keine Fußballspiele mehr statt. Dies betreffe sowohl Profis als auch Amateure, wie der französische Verband (LFP) am Freitag offiziell verkündete.
PREMIER LEAGUE: Die Liga teilte zunächst mit, dass alle Spiele am Wochenende wie geplant stattfinden. Nach der Erkrankung von Arsenal-Trainer Mikel Arteta und Chelsea-Spieler Callum Hudson-Odoi wurde ein Notfall-Meeting für den heutigen Tag einberufen.
© getty
PREMIER LEAGUE: Die Liga teilte zunächst mit, dass alle Spiele am Wochenende wie geplant stattfinden. Nach der Erkrankung von Arsenal-Trainer Mikel Arteta und Chelsea-Spieler Callum Hudson-Odoi wurde ein Notfall-Meeting für den heutigen Tag einberufen.
CHAMPIONS LEAGUE: Alle Spiele der kommenden Woche sind offiziell abgesagt worden. Das gab die UEFA in einer Meldung bekannt. Auch die Viertelfinal-Auslosungen werden verschoben.
© getty
CHAMPIONS LEAGUE: Alle Spiele der kommenden Woche sind offiziell abgesagt worden. Das gab die UEFA in einer Meldung bekannt. Auch die Viertelfinal-Auslosungen werden verschoben.
EUROPA LEAGUE: Selbiges gilt für die Europa League. Die Achtelfinale-Hinspiele von Getafe bei Inter Mailand und AS Rom bei Sevilla waren aufgrund der Lage in Italien bereits im Verlauf der Woche abgesagt worden.
© getty
EUROPA LEAGUE: Selbiges gilt für die Europa League. Die Achtelfinale-Hinspiele von Getafe bei Inter Mailand und AS Rom bei Sevilla waren aufgrund der Lage in Italien bereits im Verlauf der Woche abgesagt worden.
Inter Mailand kündigte außerdem am Donnerstag nach dem positiven Corona-Test von Juve-Verteidiger Rugani an, sich aus allen Wettbewerben zurückzuziehen.
© getty
Inter Mailand kündigte außerdem am Donnerstag nach dem positiven Corona-Test von Juve-Verteidiger Rugani an, sich aus allen Wettbewerben zurückzuziehen.
Am 17. März berät die UEFA über die Fortsetzung von CL und EL und das weitere Vorgehen mit der EM 2020. Laut L’Equipe möchte die UEFA die Europa League und Champions League unterbrechen sowie die EM um ein Jahr nach hinten schieben.
© getty
Am 17. März berät die UEFA über die Fortsetzung von CL und EL und das weitere Vorgehen mit der EM 2020. Laut L’Equipe möchte die UEFA die Europa League und Champions League unterbrechen sowie die EM um ein Jahr nach hinten schieben.
Außerdem aktuell unterbrochen sind die niederländischen Fußball-Profiligen (vorerst bis 31. März), die portugisische erste Liga (bis auf weiteres) und die MLS in den USA, die erst vor zwei Wochen gestartet war (für mindestens 30 Tage).
© getty
Außerdem aktuell unterbrochen sind die niederländischen Fußball-Profiligen (vorerst bis 31. März), die portugisische erste Liga (bis auf weiteres) und die MLS in den USA, die erst vor zwei Wochen gestartet war (für mindestens 30 Tage).
BASKETBALL: Die NBA reagierte als erste der großen US-Ligen und stoppte am Donnerstag den Spielbetrieb für mindestens 30 Tage. Auslöser war ein positiver Corona-Test bei Rudy Gobert von den Utah Jazz.
© getty
BASKETBALL: Die NBA reagierte als erste der großen US-Ligen und stoppte am Donnerstag den Spielbetrieb für mindestens 30 Tage. Auslöser war ein positiver Corona-Test bei Rudy Gobert von den Utah Jazz.
Die BBL zog am Nachmittag nach und setzte den Spielbetrieb ebenfalls aus. Vielen Klubs drohen große finanzielle Probleme. Die EuroLeague verkündete ebenfalls einen Stopp des Spielbetriebs, der Weltverband FIBA sagte ebenso alle Wettbewerbe ab.
© getty
Die BBL zog am Nachmittag nach und setzte den Spielbetrieb ebenfalls aus. Vielen Klubs drohen große finanzielle Probleme. Die EuroLeague verkündete ebenfalls einen Stopp des Spielbetriebs, der Weltverband FIBA sagte ebenso alle Wettbewerbe ab.
EISHOCKEY: Die DEL entschied sich zu Wochenbeginn zu einem drastischen Schritt und sagte die Playoffs ab, einen Meister wird es nicht geben.
© getty
EISHOCKEY: Die DEL entschied sich zu Wochenbeginn zu einem drastischen Schritt und sagte die Playoffs ab, einen Meister wird es nicht geben.
In den USA setzte die NHL als zweite der großen nordamerikanischen Profiligen nach der NBA ihren Spielbetrieb aus. Die 31 Eishockey-Teams haben mit sofortiger Wirkung auf unbestimmte Zeit Pause, das gab die Liga am Donnerstag bekannt.
© getty
In den USA setzte die NHL als zweite der großen nordamerikanischen Profiligen nach der NBA ihren Spielbetrieb aus. Die 31 Eishockey-Teams haben mit sofortiger Wirkung auf unbestimmte Zeit Pause, das gab die Liga am Donnerstag bekannt.
BASEBALL: Am 26. März sollte in Nordamerika die MLB starten, doch der Saisonauftakt wurde zunächst um "mindestens zwei Wochen" verschoben. Die beliebten Vorbereitungsspiele sind ausgesetzt.
© getty
BASEBALL: Am 26. März sollte in Nordamerika die MLB starten, doch der Saisonauftakt wurde zunächst um "mindestens zwei Wochen" verschoben. Die beliebten Vorbereitungsspiele sind ausgesetzt.
FORMEL 1: Der Saisonauftakt in Australien wurde offiziell abgesagt. Der Rennstall McLaren hatte aufgrund eines positiven Tests auf das Corona-Virus innerhalb des Teams bereits zuvor beschlossen, nicht am Rennen teilzunehmen.
© getty
FORMEL 1: Der Saisonauftakt in Australien wurde offiziell abgesagt. Der Rennstall McLaren hatte aufgrund eines positiven Tests auf das Corona-Virus innerhalb des Teams bereits zuvor beschlossen, nicht am Rennen teilzunehmen.
Die Formel 1 hat den Saisonstart in Australien abgesagt. Auch die Rennen in Bahrain und Vietnam werden nicht stattfinden.
© getty
Die Formel 1 hat den Saisonstart in Australien abgesagt. Auch die Rennen in Bahrain und Vietnam werden nicht stattfinden.
HANDBALL: Die HBL stellt den Spielbetrieb vorerst ein und unterbricht die Saison bis mindestens zum 19. April. Auch das Debüt des neuen Bundestrainers Alfred Gislason am Freitag gegen die Niederlande fällt aus.
© getty
HANDBALL: Die HBL stellt den Spielbetrieb vorerst ein und unterbricht die Saison bis mindestens zum 19. April. Auch das Debüt des neuen Bundestrainers Alfred Gislason am Freitag gegen die Niederlande fällt aus.
Das für 4. und 5. April angesetzte Final Four im Pokalwettbewerb wurde an das Saisonende verlegt. In der zweiten Liga und den Frauen-Ligen sind alle Spiele des Wochenendes bereits abgesagt.
© getty
Das für 4. und 5. April angesetzte Final Four im Pokalwettbewerb wurde an das Saisonende verlegt. In der zweiten Liga und den Frauen-Ligen sind alle Spiele des Wochenendes bereits abgesagt.
TENNIS: Die Absage des Masters-Turniers in Indian Wells sorgte für die erste größere Auswirkung, die anstehenden Miami Open (ab 23. März) wurden ebenfalls gestrichen. Als Reaktion wurde die ATP-Tour für mindestens sechs Wochen unterbrochen.
© getty
TENNIS: Die Absage des Masters-Turniers in Indian Wells sorgte für die erste größere Auswirkung, die anstehenden Miami Open (ab 23. März) wurden ebenfalls gestrichen. Als Reaktion wurde die ATP-Tour für mindestens sechs Wochen unterbrochen.
SKISPRINGEN: Die Weltcup-Saison ist vorzeitig beendet worden, Stefan Kraft ist Gesamtweltcup-Sieger. Auch die Skiflug-WM in Planica (19. bis 22. März) wurde abgesagt.
© getty
SKISPRINGEN: Die Weltcup-Saison ist vorzeitig beendet worden, Stefan Kraft ist Gesamtweltcup-Sieger. Auch die Skiflug-WM in Planica (19. bis 22. März) wurde abgesagt.
SKI ALPIN: Am Donnerstag wurden auch die letzten noch geplanten Männer-Rennen in Kranjska Gora abgesagt. Einen Tag zuvor waren bereits die Frauen-Wettbewerbe in Are gestrichen worden. Damit ist die Saison somit beendet.
© getty
SKI ALPIN: Am Donnerstag wurden auch die letzten noch geplanten Männer-Rennen in Kranjska Gora abgesagt. Einen Tag zuvor waren bereits die Frauen-Wettbewerbe in Are gestrichen worden. Damit ist die Saison somit beendet.
BIATHLON: Das Weltcup-Finale in Oslo (20. bis 22. März) wurde abgesagt. Die Rennen in Kontiolahti/Finnland an diesem Wochenende finden derzeit noch wie geplant statt und sind somit der Saisonabschluss.
© getty
BIATHLON: Das Weltcup-Finale in Oslo (20. bis 22. März) wurde abgesagt. Die Rennen in Kontiolahti/Finnland an diesem Wochenende finden derzeit noch wie geplant statt und sind somit der Saisonabschluss.
OLYMPIA 2020: Lange hatten die Veranstalter eine Absage überhaupt nicht in Erwähnung gezogen. Das änderte sich am Donnerstag, als IOC-Präsident Bach eine Verschiebung oder Absage der Sommerspiele in Tokio zumindest nich mehr ausschloss.
© getty
OLYMPIA 2020: Lange hatten die Veranstalter eine Absage überhaupt nicht in Erwähnung gezogen. Das änderte sich am Donnerstag, als IOC-Präsident Bach eine Verschiebung oder Absage der Sommerspiele in Tokio zumindest nich mehr ausschloss.
"Wir werden dem Rat der Weltgesundheitsorganisation folgen", sagte Bach in den ARD Tagesthemen. Grundsätzlich halte er trotz aller Probleme am Zeitplan fest. Die Eröffnungsfeier soll am 24. Juli stattfinden.
© getty
"Wir werden dem Rat der Weltgesundheitsorganisation folgen", sagte Bach in den ARD Tagesthemen. Grundsätzlich halte er trotz aller Probleme am Zeitplan fest. Die Eröffnungsfeier soll am 24. Juli stattfinden.
Der Fackellauf für die Sommerspiele ist zudem nur einen Tag nach seinem Start abgebrochen worden, da ihn zu große Menschenmengen begleitet haben. Die Fackel soll trotzdem wie geplant am 19. März an die Organisatoren von Tokio 2020 übergeben werden.
© getty
Der Fackellauf für die Sommerspiele ist zudem nur einen Tag nach seinem Start abgebrochen worden, da ihn zu große Menschenmengen begleitet haben. Die Fackel soll trotzdem wie geplant am 19. März an die Organisatoren von Tokio 2020 übergeben werden.
LEICHTATHLETIK: Die Leichtathletik bekam die Krise als eine der ersten Sportarten zu spüren, schon am 29. Januar wurde die für das Wochenende in Nanjing (China) geplante Hallen-WM abgesagt. Die Titelkämpfe sollen erst im März 2021 nachgeholt werden.
© getty
LEICHTATHLETIK: Die Leichtathletik bekam die Krise als eine der ersten Sportarten zu spüren, schon am 29. Januar wurde die für das Wochenende in Nanjing (China) geplante Hallen-WM abgesagt. Die Titelkämpfe sollen erst im März 2021 nachgeholt werden.
VOLLEYBALL: Die Bundesliga (VBL) revidierte ihre Pläne am Donnerstag innerhalb weniger Stunden und beendete die Saison bei Frauen und Männern. Grund dafür sei die "sich rasant verändernde Situation", hieß es in einer Mitteilung.
© getty
VOLLEYBALL: Die Bundesliga (VBL) revidierte ihre Pläne am Donnerstag innerhalb weniger Stunden und beendete die Saison bei Frauen und Männern. Grund dafür sei die "sich rasant verändernde Situation", hieß es in einer Mitteilung.
TISCHTENNIS: Auch der Deutsche Tischtennis-Bund (DTTB) hat den Spielbetrieb ausgesetzt. Das gab das TTB-Präsidium nach einer Telefonkonferenz am Freitagmorgen bekannt.
© getty
TISCHTENNIS: Auch der Deutsche Tischtennis-Bund (DTTB) hat den Spielbetrieb ausgesetzt. Das gab das TTB-Präsidium nach einer Telefonkonferenz am Freitagmorgen bekannt.
1 / 1
Werbung
Werbung