Cookie-Einstellungen
Sonstiges

El Salvador sperrt 14 Nationalspieler

Von Adrian Bohrdt
Verbandschef Carlos Mendez erhofft sich von der Sperre eine Stärkung des sportlichen Gewissens
© getty

El Salvador setzt laut "dpa" ein Zeichen gegen die Manipulation von Spielen. 14 aktuelle und ehemalige Nationalspieler des mittelamerikanischen Staates werden, nachdem Polizei und Staatsanwaltschaft in den Wohnungen mehrerer Verdächtiger Beweismaterial sicher stellen konnten, nie wieder für die Nationalmannschaft auflaufen.

"Wir hoffen, dass der Fall das sportliche Gewissen stärkt, um die Manipulation von Spielen künftig zu verhindern. Die Nationalmannschaft setzt ihre Aktivitäten fort. Spieler kommen und gehen, aber die Institutionen bleiben", stellte Verbandschef Carlos Mendez am Freitag klar.

Durch das sichergestellte Beweismaterial sind offenbar vier Spiele zwischen 2010 und 2013 betroffen. Die Partien El Salvadors gegen die USA, D.C. United, Mexiko und Paraguay sollen von unerlaubten Spielabsprachen betroffen sein. All diese Spiele hatte El Salvador verloren.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung