Cookie-Einstellungen
Sonstiges

Bach wird als IOC-Präsident kandidieren

SID
Thomas Bach, Olympiasieger von 1976 im Fl0orett, wird als IOC-Präsident kandidieren
© getty

Thomas Bach wird nach "SID"-Informationen am Donnerstag seine Kandidatur für die IOC-Präsidentschaft bekannt geben. Der 59-Jährige wird um 12.30 Uhr eine Pressekonferenz abhalten.

Dies bestätigte DOSB-Pressesprecher Christian Klaue dem SID. Klaue wollte weder bestätigen noch dementierten, dass Bachs Kandidatur Thema der Pressekonferenz sein wird. Nach SID-Informationen hat Bach aber bereits den amtierenden IOC-Präsidenten Jacques Rogge über seine Pläne informiert.

Am 10. September wird auf der 125. IOC-Session in Buenos Aires ein Nachfolger für den nach zwei Amtzeiten scheidenden Belgier Rogge (71) gewählt. Bach, der auch Vizepräsident des IOC ist, gilt als einer der aussichtsreichsten Kandidaten. Bewerber um die Nachfolge müssen ihre Kandidatur bis zum 6. Juni beim IOC anmelden. Bach wäre der erste Kandidat, der offiziell seinen Hut in den Ring wirft.

Olympiasieger 1976 im Florett

Thomas Bach, der Fecht-Olympiasieger von Montreal 1976 (Florett Mannschaft), ist der dritte deutsche IOC-Vizepräsident nach dem 1996 verstorbenen Willi Daume (1972-76) und dem heute 99 Jahre alten Berthold Beitz (1984-88). Er ist Mitglied der ersten Generation der IOC-Athletenkommission und seit 1996 im Führungszirkel der Weltsport-Regierung vertreten.

Damals wurde er bei den Olympischen Sommerspielen in Atlanta in die 15-köpfige IOC-Exekutive gewählt. Vier Jahre später stieg er in Sydney zum Vizepräsidenten auf. Nach einer in den IOC-Statuten festgelegten Amtspause von zwei Jahren wurde Bach dann bei den Winterspielen 2006 in Turin erneut zum Vizepräsidenten gewählt und 2010 in Vancouver (erstmals ohne Gegenkandidat) im Amt bestätigt.

Bach leitet im IOC die Juristische Kommission und die Kommission Sport und Recht. Außerdem ist er Vorsitzender der Disziplinarkommission, die vor allem im Fall von Dopingaffären bei Olympia auf den Plan gerufen wird.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung