-->
Cookie-Einstellungen
Sonstiges

Weltmeister Storl beim Heimspiel besiegt

SID
David Storl landete bei seinem Heimmeeting in Chemnitz auf dem zweiten Platz
© Getty

Kugelstoß-Weltmeister David Storl ist bei seinem Hallen-Heimmeeting in Chemnitz nur Zweiter geworden.

Der 21-Jährige schaffte 20,75 Meter und lag damit mehr als einem Meter hinter dem Amerikaner Reese Hoffa, der in 21,87 Metern Meeting-Rekord stieß.

"Es war nicht so mein Tag. Aber ich kann nicht jeden Tag Hallen-Bestleistung stoßen", sagte Storl, der vor Wochenfrist in Nordhausen Hoffa mit einem Versuch auf 21,24 Meter besiegt hatte.

Den Stabhochsprung in Chemnitz gewann Hallen-Vizeweltmeister Malte Mohr (Wattenscheid) mit 5,72 Metern vor dem höhengleichen Teamkollegen Raphael Holzdeppe (Zweibrücken) und schaffte damit die Norm für die Hallen-WM im März in Istanbul.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung