Cookie-Einstellungen
Sonstiges

Volleyball-EM: Trainer Lozano will unter Top 5

SID
Raul Lozano (M.) will mit seinen Mannen bei der EM in Tschechien und Österreich überzeugen
© Getty

Bundestrainer Raul Lozano geht mit der deutschen Volleyball-Nationalmannschaft bei der EM in Tschechien und Österreich voller Optimismus und mit hohen Ansprüchen an den Start.

"Das Ziel ist es, unter den besten Fünf zu sein", sagte Lozano im Interview mit dem "Sport-Informations-Dienst": "Unsere Stärke ist das taktische Spiel als Mannschaft, als Einheit. Wir hängen nicht von einem Spieler ab, der ein Ungleichgewicht bringen könnte."

Zugleich warnte Lozano vor dem Auftaktspiel am Samstag in Prag gegen Titelverteidiger Polen vor der stark besetzten Vorrundengruppe, zu der auch der EM-Dritte Bulgarien und die Slowakei zählen.

"Wir haben eine sehr ausgeglichene und starke Gruppe, vielleicht die stärkste der Vorrunde", sagte der Argentinier, der Russland und Italien als Favoriten auf dem EM-Titel sieht.

Olympia 2012 ist das Ziel

Die Auswahl des Deutschen Volleyball-Verbandes (DVV) will sich mit einer guten Turnierleistung eine bessere Ausgangsposition für die Qualifikation zu den Olympischen Spielen 2012 in London schaffen.

"In der Weltrangliste weiter oben zu sein, heißt näher an London zu sein", sagte Lozano: "Ich bin sehr optimistisch, aber es ist sehr wahrscheinlich, dass wir uns in einem Qualifikationsturnier gegen Mannschaften des Levels von Bulgarien, Polen oder Serbien, sowie eine asiatische und eine südamerikanische Mannschaft durchsetzen müssen."

Bereits der dritte Platz in der Vorrunde würde der Mannschaft reichen, um sich für die Play-off-Runde in Karlsbad zu qualifizieren und damit eine Chance auf das Erreichen des Viertelfinals zu haben.

Die Finalrunde mit dem Endspiel am 18. September wird in Wien ausgetragen.

Der Mehrsport bei SPOX

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung