Cookie-Einstellungen
Sonstiges

Volleyball-Manager kritisiert Nationalteam

SID
Deutschlands Volleyballer hatten bei der WM Platz acht belegt
© sid

Trotz der guten WM wird die deutsche Volleyball-Nationalmannschaft kritisiert. Kaweh Niroomand, Manager des Bundesligisten SCC Berlin, fordert ein Team, das den Durchbruch schafft.

Kaweh Niroomand, Manager des Bundesligisten SCC Berlin, hat die deutsche Volleyball-Nationalmannschaft trotz des erfolgreichsten WM-Abschneidens seit 36 Jahren hart kritisiert.

"Die Liga braucht endlich eine Nationalmannschaft, die den Durchbruch schafft. Die Vereine arbeiten seit Jahren am Anschlag, um die Liga attraktiver zu machen", sagte Niroomand auf einer Pressekonferenz vor dem Saisonauftakt am Mittwoch. "Wenn die Leistung der Nationalmannschaft nicht stimmt, bringt das nichts."

Nur drei Siege

Die Auswahl des Deutschen Volleyball-Verbandes (DVV) hatte bei der vor neun Tagen zu Ende gegangenen WM in Italien zwar Platz acht belegt, in dem Turnier allerdings nur drei von neun Spielen gewonnen.

Die gute Platzierung war letztlich dem undurchsichtigen und komplizierten Spielsystem der WM geschuldet.

Kuba und Brasilien bestreiten Volleyball-WM-Finale

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung