-->
Cookie-Einstellungen
Sonstiges

Kuba und Brasilien bestreiten WM-Finale

SID
Im menschlichen Knäuel feierte Kubas Volleyball-Team den Einzug ins Finale
© Getty

Bei der Volleyball-WM in Italien hat Kuba als erstes Team das Finale erreicht. Die Mannschaft besiegte im Halbfinale Sydney-Olympiasieger Serbien in Rom überraschend mit 3:2. Im Endspiel steht auch Brasilien.

Kuba steht als erste Mannschaft im Finale der Volleyball-WM. Das Team setzte sich in einem spannenden Halbfinale in Rom überraschend 3:2 (22:25, 25:17, 31:29, 22:25, 16:14) gegen Sydney-Olympiasieger Serbien durch. Im Endspiel trifft Kuba auf Titelverteidiger Brasilien. Die Südamerikaner zerstörten die Hoffnungen der Gastgeber und besiegten die Mannschaft Italiens im Halbfinale 3:1 (25:15, 25:22, 23:25, 25:17).

Kuba hatte in der Weltliga viermal gegen Deutschland triumphiert. Gegen alle anderen drei WM-Halbfinalisten verlor das deutsche Team bei den Titelkämpfen in Italien.

Volleyball-WM: Neun Teams schon in Runde zwei

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung