Cookie-Einstellungen
Sonstiges

Weltrangliste: Boll auf Platz drei

SID
Timo Boll blieb bei Weltmeisterschaften und Olympischen Spielen im Einzel bisher ohne Medaille
© Getty

Timo Boll hat sich in der Tischtennis-Weltrangliste auf Platz drei verbessert und Olympiasieger Ma Lin überholt. Dimitri Ovtcharov (14.) rückte ebenfalls um eine Position vor.

Tischtennis-Europameister Timo Boll ist trotz Turnierpause in der neuen Weltrangliste vom vierten auf den dritten Platz geklettert. Der Düsseldorfer, der im August kein internationales Turnier bestritt, schob sich vorbei an Olympiasieger Ma Lin und hat nun nur noch dessen chinesische Landsleute Wang Hao und Ma Long vor sich.

Die deutsche Nummer zwei Dimitri Ovtcharov (Charleroi) verbesserte sich nach seinem dritten Platz bei den Korea Open um einen auf den 14. Platz.

Er ist damit bei der Heim-EM in Stuttgart (13. bis 20. September) unter den Top 4 gesetzt. Mit Christian Süß (Düsseldorf/27.) und Patrick Baum (Grenzau/31.) gehören zwei weitere Deutsche zu den zwölf besten Europäern im Ranking.

Bei den Damen führt weiter Olympiasiegerin und Weltmeisterin Zhang Yining ein chinesisches Quintett an der Spitze an. Beste Deutsche ist die gebürtige Chinesin Wu Jiaduo (Kroppach) als 26.

Ovtcharov im Halbfinale von Seoul gescheitert

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung