Cookie-Einstellungen
Sonstiges

Lozano soll die Volleyballer bis 2012 trainieren

SID
Der Verband möchte verlängern, Raul Lozano ist bereit
© sid

Nach den zuletzt erfolgreichen Ergebnissen möchte der Deutsche Volleyball-Verband den bis 2010 laufenden Vertrag mit Männer-Bundestrainer Raul Lozano vorzeitig bis 2012 verlängern.

Der DVV will den Vertrag mit Männer-Bundestrainer Raul Lozano vorzeitig bis Olympia 2012 verlängern.

"Das ist im Präsidium entschieden. Wenn er will, unterschreiben wir sofort bis Olympia 2012. Wir sind auf einem sehr guten Weg", sagte Verbandschef Werner von Moltke.

Der Kontrakt mit dem Argentinier läuft derzeit bis zur WM 2010. Lozano hatte in seiner ersten Saison beim DVV mit dem ersten Europaliga-Sieg, der WM-Qualifikation und jetzt der Rückkehr in die mit 20 Millionen Dollar dotierte Weltliga spektakuläre Erfolge gefeiert.

Er selbst möchte seinen Vertrag verlängern: "Ich arbeite erstmal bis 2010, aber ich plane alles im Olympia-Zyklus bis London", sagte Lozano: "Es ist Sache des Verbandes, auf mich zuzukommen. Aber ich arbeite sehr gern in Deutschland."

Volleyballer steigen in die Weltliga auf

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung