Cookie-Einstellungen
Golf

Wagner führt in Houston

SID

Houston/Cap Cana - Der amerikanische Außenseiter Johnson Wagner hat auch am dritten Tag der Shell Houston Open der Golfprofis in Texas die Führung verteidigt und steht vor seinem ersten Sieg auf der US-PGA-Tour.

Mit 201 Schlägen (63+69+69) auf dem Par-72-Kurs des Redstone GC lag der 28-Jährige einen Schlag vor Chad Campbell (202/USA) und Bob Estes (204/USA).

Der 37 Jahre alte Wahlmünchner Alexander Cejka hatte mit 150 Schlägen bei dem mit 5,2 Millionen Dollar dotierten Turnier der US- PGA-Tour bereits den Cut (144 Schläge) als 115. deutlich verpasst.

Erstmals zwei Deutsche bei Major-Turnieren

Der Sieger verdient 1,008 Millionen Dollar und qualifiziert sich für das in Augusta in Georgia beginnende US-Masters. Am ersten von vier Major-Turnieren des Jahres nehmen in Bernhard Langer und Martin Kaymer (Mettmann) erstmals überhaupt zwei Deutsche teil.

Langer bereitet sich auf der US-Championstour der Senioren zur Zeit in der Dominikanischen Republik auf das Masters vor und verbesserte sich bei der Cap Cana Championship nach zwei von drei Runden mit 142 Schlägen (74+68) auf dem Par 72-Kurs auf den geteilten 16. Platz. Kaymer ist bereits in Augusta und trainiert.

Werbung
Werbung