Cookie-Einstellungen
Golf

Langer 34. in Florida - Weekly gewinnt Hilton Head

SID
golf, weekly
© Getty

Lutz/Hilton Head - Bernhard Langer hat seinen dritten Saisonsieg auf der Champions Tour der Senioren verspielt.

Eine Woche nachdem er den Cut beim beim US-Masters in Augusta verpasst hatte, belegte der 50-jährige Schwabe beim Outback Steakhouse Pro-Am in Lutz/Florida nach der Schlussrunde mit 215 Schlägen (69+73+73) den geteilten 34. Platz. Damit war er elf Schläge hinter dem Sieger Tom Watson. 

Der 58-Jährige (204/USA) gewann seinen 11. Titel in der Turnierserie der über 50-Jährigen vor seinen Landsleuten Scott Hoch und Jay Haas (je 205).

Der Geldranglisten-Führende Langer hat nach acht Turnieren auf der Senioren-Tour bereits ein Preisgeld in Höhe von 904.861 Dollar gesammelt. Der Anhausener führt mit 851 Zählern auch die Punkte-Rangliste vor Hoch (703) und Jay Haas (692) an.

Weekly verteidigt Titel

Auf der US PGA Tour wiederholte Titelverteidiger Boo Weekley (im Bild, USA) seinen Sieg vom Vorjahr bei der mit 5,5 Millionen Dollar dotierten Verizon Heritage auf dem Harbour Town Golf Links in Hilton Head Island.

Mit 269 Schlägen behauptetet sich der 34-Jährige aus Milton/Florida mit drei Schlägen vor dem Australier Aaron Baddeley (272) und dem Amerikaner Anthony Kim (272).

Für den zweiten Sieg seiner Karriere auf der US-Tour wurde Weekley mit 990.000 Dollar Preisgeld belohnt. Er ist bereits für das US Masters 2009 in Augusta/Georgia qualifiziert. Der Wahlmünchner Alexander Cejka hatte aus Regenerationsgründen nach bisher 12 Starts verzichtet.

Werbung
Werbung