Cookie-Einstellungen
Golf

Langer 28. in Florida - Weekly in Hilton Head vorn

SID
bernhard langer
© Getty

Lutz/Hilton Head - Bernhard Langer hat seinen dritten Saisonsieg auf der Championstour der Golf-Senioren in Hilton Head Island/Florida aus den Augen verloren.

Eine Woche nach dem verpassten Cut beim US-Masters fiel der 50-jährige Schwabe mit Wohnsitz in Boca Raton beim Pro-Am nach zwei der drei Runden mit 142 Schlägen (69+73) vom 10. auf den geteilten 28. Platz zurück. Die Führung übernahm Mark Wiebe (131/USA) vor Scott Hoch (134/USA) und dem 58-jährigen Tom Watson (134/USA).

Dem siebenmaligen Major-Sieger Watson war zum Auftakt eine überragende 63er Runde auf dem Par-71-Kurs des TPC Tampa Bay gelungen. Der Geldranglisten-Führende Langer hat nach sieben Turnieren auf der Senioren-Tour bisher ein Preisgeld von 894 627 Dollar verdient. Der Anhausener führt auch mit 851 Zählern die Punkte-Rangliste vor Hoch (566) und Jay Haas (555/USA) an.

Dagegen verzichtete der 37-jährige Alexander Cejka auf einen Start in Hilton Head Island/South Carolina. Nach zwölf Golf-Turnieren auf der US-PGA-Tour mit 432 538 Dollar Preisgeld legte der in Las Vegas lebende Wahlmünchner eine Regenerationspause ein. Die Führung bei dem mit 5,5 Millionen Dollar dotierten Wettbewerb auf dem Harbour Town Golf Links übernahm der Amerikaner Boo Weekly (198-69+64+65) vor Anthony Kim (201-67+67+67/USA). Der Sieger bekommt 990 000 Dollar.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung