Cookie-Einstellungen
Handball

HBL: Flensburg gelingt Befreiungsschlag mit Kantersieg

SID
Die SG Flensburg-Handewitt feiert einen haushohen Sieg gegen Lübbecke.
© imago images

Vizemeister SG Flensburg-Handewitt hat seine Negativserie von fünf Pflichtspielen ohne Sieg beendet. In der Bundesliga gewann die Mannschaft von Trainer Maik Machulla bei Aufsteiger TuS N-Lübbecke ohne Mühe 34:17 (15:7) und rückte damit wieder näher an die internationalen Plätze heran.

Angeführt vom überragenden Schweden Hampus Wanne, der mit 13 Treffern erneut bester Werfer der Gäste war, sorgte Flensburg vor 1465 Zuschauern schon vor der Pause für klare Verhältnisse. Lübbecke bleibt mit nur einem Sieg aus fünf Spielen im Tabellenkeller.

In der Champions League hatte Flensburg am Mittwoch gegen den französischen Meister Paris St. Germain nach zwei Niederlagen aus den ersten beiden Spielen einen Teilerfolg erreicht (27:27). Dennoch ist der Königsklassen-Sieger von 2014 in seiner Gruppe B weiter Letzter.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung