Cookie-Einstellungen
Handball

HBL: Flensburg muss erneut auf Semper verzichten

SID
Die SG Flensburg-Handewitt muss erneut mehrere Wochen auf Rückraumspieler Franz Semper verzichten.

Die SG Flensburg-Handewitt muss erneut mehrere Wochen auf Rückraumspieler Franz Semper verzichten. Der 24 Jahre alte Nationalspieler erlitt an seinem vorgeschädigten linken Knie eine Teilruptur des Kreuzbandes und soll mit einer konservativen Therapie wieder fitgemacht werden.

In der vergangenen Saison war Semper nach einem Kreuzbandriss operiert worden und lange ausgefallen. "Für Franz tut mir das unfassbar leid", sagte SG-Coach Maik Machulla: "Er hat sich ganz stark zurückgekämpft und in den Spielen, in denen er wieder auf der Platte stand, sofort Akzente gesetzt." Für die gesamte Mannschaft sei die Verletzung ein Rückschlag: "Die Belastung auf unsere wenigen Rückraumspieler wird somit weiterhin deutlich hoch bleiben."

Der Vizemeister ist in dieser Saison noch auf der Suche nach seiner Form, was auch an den vielen Ausfällen liegt. In der Bundesliga hat Flensburg bereits drei Punkte abgegeben, im Pokal ist das Spitzenteam der vergangenen Jahre bereits ausgeschieden, und in der Champions League wartet die Mannschaft nach drei Spieltagen noch auf den ersten Sieg.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung