Cookie-Einstellungen
Handball

SC Magdeburg marschiert auch in der European League

SID
Die Überflieger des SC Magdeburg haben ihre Siegesserie auch im Europapokal fortgesetzt.
© imago images

Die Überflieger des SC Magdeburg haben ihre Siegesserie auch im Europapokal fortgesetzt.

Der verlustpunktfreie Tabellenführer der Bundesliga gewann auch sein zweites Gruppenspiel in der European League daheim gegen PAUC Handball aus Frankreich 31:27 (18:18) und machte damit in der Gruppe C den nächsten Schritt Richtung Achtelfinale.

Auch der zweimalige Titelträger Füchse Berlin wahrte seine weiße Weste und setzte sich in der Gruppe A gegen Tatran Presov aus der Slowakei mühelos 36:23 (18:12) durch. Die ersten Punkte holte in der Gruppe B der TBV Lemgo Lippe, der bei HBC Nantes in Frankreich 28:27 (12:10) gewann.

Für Titelverteidiger und Klub-Weltmeister Magdeburg waren zwei Tage nach dem Bundesliga-Coup bei Meister THW Kiel Michael Damgaard und Kay Smits mit jeweils acht Treffern die besten Torschützen. Beim Kantersieg der Berliner glänzte Milos Vujovic mit zehn Toren. Für Lemgo kam Jonathan Carlsbogard auf sieben Treffer.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung