Cookie-Einstellungen
Handball

Handball-WM: Deutschland vs. Polen in der Hauptrunde im Liveticker zum Nachlesen - Remis! DHB-Team verpasst Sieg knapp

Von SPOX
Paul Drux steigt zum Sprungwurf hoch.

Die deutsche Handball-Nationalmannschaft hat zum Abschluss der Handball-WM gegen Polen ein Remis geholt. Hier könnt Ihr das Spiel der Hauptrunde im Liveticker nachlesen.

Die deutsche Nationalmannschaft verabschiedet sich nach einem enttäuschenden letzten Auftritt mit einem 23:23-Unentschieden gegen die Auswahl Polens von der Weltmeisterschaft in Ägypten.

Nach dem 11:12-Pausenrückstand blieb die DHB-Auswahl durch zahlreiche technische Fehler in den ersten sechs Minuten des zweiten Durchgangs ohne Treffer und liefen deshalb einem Vier-Tore-Rückstand hinterher. Auch in der Folge kam sie im Positionsangriff überhaupt nicht ins Rollen und hatte große Mühe, den Kontakt zu den solide spielenden Bialo-Czerwoni zu halten.

In einer Schwächephase der Polen schloss die Gislason-Truppe durch einen 4:0-Lauf auf (51.) und vermittelt in den Schlussminuten den besseren Eindruck, musste nach hektischen letzten Sekunden aber zufrieden sein, das Unentschieden geholt zu haben. Für die DHB-Auswahl geht es Mitte März mit dem Qualifikationsturnier für die Olympischen Spiele weiter. In Berlin trifft sie auf Schweden, Slowenien und Algerien und muss zwei dieser drei Nationalteams hinter sich lassen. Einen schönen Abend noch!

Handball-WM: Polen vs. Deutschland im Liveticker zum Nachlesen: 23:23

60. Spielende!


60. Trotz Überzahl leistet sich DHB-Team ein Zeitspiel und lässt noch einen Tempogegenstoß zu. Walczak taucht am halblinken Kreis frei vor Wolff auf, scheitert aber am linken Bein des DHB-Torhüters.

60. Przybylskis langes Ziehen an Webers Trikot zieht eine potentiell entscheidende Zeitstrafe nach sich.... was für eine wahnsinnige letzte Sequenz!

60. Gislason nimmt gut 45 Sekunden vor dem Ende seine letzte Auszeit.

59. Tor für Polen, 23:23 durch Szymon Sicko. Sicko bekommt auf halblinks nach seinem Absprung Kontakt, setzt aber trotzdem einen platzierten Aufsetzer ab, der in der linken Ecke einschlägt.

58. Tor für Deutschland, 22:23 durch Marcel Schiller.

58. Nach einem Offensivfoul durch Maciej Gebala ist der Ball wieder beim deutschen Team.

Deutschland: DHB-Team lässt Führung liegen

57. Schiller verpasst erneut das Führungstor! Der Göppinger feuert den Strafwurf rechts am von Kornecki bewachten Kasten vorbei.

57. Schmidt zieht am halbrechten Kreis nicht nur einen Siebenmeter, sondern auch eine Zeitstrafe gegen Chrapkowski.

56. Die DHB-Auswahl geht nun über die schnelle Mitte und kann damit schnell auf die hart erarbeiteten polnischen Treffer antworten.

56. Tor für Deutschland, 22:22 durch David Schmidt.

56. Tor für Polen, 22:21 durch Przemyslaw Krajewski.

55. Tor für Deutschland, 21:21 durch Philipp Weber. Mit einer feinen Einzelaktion auf halblinks kann Weber auf Sickos Kempatreffer auf der Gegenseite antworten.

55. Tor für Polen, 21:20 durch Szymon Sicko.

54. Tor für Deutschland, 20:20 durch Julius Kühn. Ist das wichtig! Bei drohendem Zeitspiel jagt Kühn die Kugel aus halblinken acht Metern in die untere linke Ecke.

53. Tor für Polen, 20:19 durch Rafal Przybylski. Przybylskis Verzweiflungswurf aus dem linken Rückraum rutscht Wolff in der kurzen Ecke durch die Finger.

52. Der polnische Coach Patryk Rombel macht von seiner T2-Karte Gebrauch.

52. Schiller verpasst die Führung! Der Göppinger hebt vom linken Flügel ab, doch Morawski pariert mit dem linken Fuß.

51. Tor für Deutschland, 19:19 durch Sebastian Firnhaber. Da ist der Ausgleich! Nach einem Fußspiels von Pilitowski schnappt sich Firnhaber den Ball und versenkt ihn im hohen Bogen in den leeren polnischen Kaste

51. Wegen eines Wechselfehlers kommt noch eine weitere Zeitstrafe gegen die Polen hinzu.

51. Tor für Deutschland, 19:18 durch Marcel Schiller. Schiller versenkt den ersten deutschen Siebenmeter per Aufsetzer in die rechte Ecke.

51. Walczak stößt den abgesprungenen Schmidt in der Luft. Zum Siebenmeter gesellt sich eine Zeitstrafe.

50. Nach Firnhabers Ballgewinn am eigenen Kreis ist der Anschlusstreffer möglich.

49. Tor für Deutschland, 19:17 durch David Schmidt. Schmidt schafft es auf halbrechts an den Kreis. Er schleudert die Kugel in die obere linke Ecke.

48. Deutschland braucht vor allem im Positionsangriff eine klare Steigerung, um die dritte Turnierpleite im fünften Spiel in der letzten Viertelstunde noch abwenden zu können.

47. Tor für Deutschland, 19:16 durch Philipp Weber. Webers Schlagwurf aus mittigen neun Metern findet den Weg in die rechte Ecke.

46. Tor für Polen, 19:15 durch Michal Daszek. Daszek bekommt auf dem rechten Flügel einen großen Winkel. Er überwindet Wolff mit einem Wurf in die lange Ecke.

46. Wegen absichtlichen Fußspiels bekommt auch Drux eine Zeitstrafe aufgebrummt.

45. Firnhabers trifft Pilitowski mit der linken Hand unfreiwillig am Kopf. Zeitstrafe!

44. Tor für Polen, 18:15 durch Maciej Pilitowski. Durch eine schnelle Bewegung findet Pilitowski auf halblinks einen großen Raum, den er für einen erfolgreichen Wurf in die rechte Ecke nutzt.

42. Häfners Sprungwurf aus mittigen neun Metern kann Morawski in der linken Ecke entschärfen.

41. Tor für Deutschland, 17:15 durch Kai Häfner. Häfner bricht auf halbrechts durch und bringt den Ball in der kurzen Ecke unter.

40. Wegen eines Trikotzupfers gegen Golla kassiert Przybylski eine Zeitstrafe aufgebrummt.

40. Daszek hebt erneut vom rechten Flügel ab und trifft nun nur den rechten Außenpfosten.

40. Tor für Deutschland, 17:14 durch Marcel Schiller.

39. Tor für Polen, 17:13 durch Michal Daszek. Daszek kann einen Tempogegenstoß mit einem Wurf in den leeren deutschen Kasten beenden.

38. Tor für Polen, 16:13 durch Michal Daszek. Rechtsaußen Daszek zittert den Ball an Wolff vorbei in die kurze Ecke.

38. Drux erwischt Pilitowski mit dem linken Arm am Hals und muss 120 Sekunden lang zusehen.

37. Tor für Deutschland, 15:13 durch Philipp Weber. Nachdem Golla die Durststrecke beendet hat, kann Weber Sekunden nach einer Wolff-Parade ein weiteres Tor erzielen.

37. Tor für Deutschland, 15:12 durch Johannes Golla.

DHB-Team verpennt Start der zweiten Hälfte

36. Nach einem 0:3-Lauf zum Wiederbeginn nutzt Alfred Gislason die T2-Karte.

36. Tor für Polen, 15:11 durch Maciej Pilitowski.

35. Wolff hält das DHB-Team mit einer Parade gegen Przybylski im Rennen.

34. Durch ein Offensivfoul Gollas endet auch der dritte deutsche Angriff nach der Pause ohne Abschluss.

34. Tor für Polen, 14:11 durch Przemyslaw Krajewski.

33. Für eine Ringereinlage gegen Walczak bekommt Kühn die erste Zeitstafe der Partie aufgebrummt.

32. Tor für Polen, 13:11 durch Maciej Gebala.

31. Gebala taucht am zentralen Kreis frei vor Wolff auf. Sein Aufsetzer fliegt über den deutschen Kasten.

31. Weiter geht's. Die Gislason-Auswahl hat vor allem im Abschluss viel Luft nach oben, nimmt sich zu viele Würfe aus mittelmäßigen Positionen, von denen der hervorragend aufgelegte polnische Schlussmann Morawski eine Vielzahl entschärfen kann. Dank einer Steigerung am eigenen Kreis sind die Chancen dennoch gut, dieses Spiel trotzdem noch zu gewinnen.

Halbzeitfazit: Die deutsche Nationalmannschaft liegt zur Pause ihrer letzten WM-Partie gegen die Auswahl Polens mit 11:12 hinten. In der Anfangsphase blieb die DHB-Auswahl zwar über fünf Minuten ohne Gegentreffer, scheiterte am gegnerischen Kreis aber reihenweise an Torhüter Morawski und erzielte bis zur 9. Minute auch nur ein Tor. Durch einen 3:0-Lauf hielt sie den Anschluss zu den Bialo-Czerwoni, doch eine zu zurückhaltende Deckung sowie eine weiterhin schlechte Wurfquote verhinderte es, dass sie das Ergebnis positiv gestalten konnte. Infolge eines Drei-Tore-Rückstands (19.) konnte sich das deutsche Team zunächst wieder herankämpfen, doch eine offensive Durststrecke von mehr als sechs Minute sorgte für einen knappen Rückstand zum Kabinengang.

DHB-Team zur Pause knapp hinten

30. Halbzeit!

30. Tor für Deutschland, 12:11 durch Paul Drux. Die Deutschen können noch verkürzen! Nach Sickos ungenauem Kreisanspiel verpassen sie zwar den Tempogegenstoß, doch im Positionsangriff kommt Drux aus mittigen sieben Metern zum Abschluss und netzt in die halbhohe rechte Ecke.

30. 28 Sekunden vor dem Ertönen der Pausensirene macht Patryk Rombel von seiner T1-Karte Gebrauch.

29. Gensheimer bekommt auf dem linken Flügel einen großen Winkel, doch Morawski stoppt seinen Wurf auf die obere lange Ecke.

28. Tor für Polen, 12:10 durch Przemyslaw Krajewski. ... Krajewski kann Wolff auch bei seinem zweiten Wurf von der Marke per Aufsetzer überwinden.

27. Gislason nutzt die T1-Karte.

26. Morawski verhindert mit seiner nächsten Parade gegen Drux das Ausgleichstor. Der polnische Torhüter steht bei einer Abwehrquote von 44 %.

25. Krajewskis Wurf vom linken Flügel lenkt Wolff um den langen Pfosten.

25. Nach Webers Pfostenkracher aus mittigen zehn Metern ist der Ball wieder bei der Rombel-Auswahl.

24. Tor für Polen, 11:10 durch Szymon Sicko.

23. Tor für Deutschland, 10:10 durch Paul Drux. Mit einem humorlosen Sprungwurf aus dem linken Rückraum besorgt Drux den Ausgleich.

22. Tor für Deutschland, 10:9 durch Timo Kastening. Die Deutschen bleiben in Ballbesitz und netzten Augenblicke später durch Rechtsaußen Kastening.

22. Drux´ freier Wurf aus halblinken sieben Metern wird durch Morawski rechte Hand gestoppt.

22. Gelbe Karte für Dawid Dawydzik.

21. Tor für Polen, 10:8 durch Szymon Sicko.

20. Tor für Deutschland, 9:8 durch David Schmidt.

19. Tor für Deutschland, 9:7 durch Paul Drux. Drux, gerade frisch auf der Platte, fügt sich mit einem Rückraumtreffer ein.

19. Tor für Polen, 9:6 durch Patryk Walczak. Walczak kann ein Weber-Anspiel abfangen, durchstarten und im Eins-gegen-eins mit Wolff im Netz versenken.

18. Der DHB-Truppe geht in dieser Phase die Gedankenschnelligkeit ab. Zu oft können die Polen mit einer überraschenden Auftakthandlung Lücken aufreißen.

18. Tor für Polen, 8:6 durch Szymon Sicko.

17. Tor für Deutschland, 7:6 durch David Schmidt. Schmidt wird am halbrechten Kreis bedient. Sein Aufsetzer findet den Weg in die kurze Ecke.

16. Tor für Polen, 7:5 durch Arkadiusz Moryto.

15. Tor für Polen, 6:5 durch Tomasz Gebala. Tomasz Gebala stößt in eine halblinke Lücke und netzt aus sieben Metern unten links.

DHB-Team und Polen liefern sich offenen Schlagabtausch

14. Tor für Deutschland, 5:5 durch Uwe Gensheimer. Der Kapitän bringt einen weiteren Konter nach einer Parade Wolffs erfolgreich zu Ende.

13. Tor für Polen, 5:4 durch Maciej Gebala. Wolff kann Gebalas freien Wurf vom halblinken Kreis mit dem rechten Fuß zwar berühren, doch als Bogenlampe segelt der Ball über ihn hinweg und landet in den Maschen.

13. Gensheimer feuert vom linken Flügel am langen Pfosten vorbei.

12. Tor für Polen, 4:4 durch Arkadiusz Moryto. ... doch Polen nutzt die schnelle Mitte und kann Sekunden später wieder gleichziehen.

12. Tor für Deutschland, 4:3 durch Uwe Gensheimer. Per Tempogegenstoß bringt Gensheimer das DHB-Team nach vorne...

11. Tomasz Gebala wirft aus mittigen neun Metern aus dem Stand weit drüber.

10. Tor für Deutschland, 3:3 durch Uwe Gensheimer. Der Mannheimer hebt nach Kühns Anspiel von der linken Außenbahn ab und bringt den Ball in der langen Ecke unter.

9. Tor für Deutschland, 2:3 durch Philipp Weber. Der Leipziger stellt aus mittigen neun Metern den Anschluss her.

9. Gebala setzt sich am zentralen Kreis gegen Golla und Firnhaber durch und lässt Wolff keine Abwehrchance.

8. Nach Morytos Führungstreffer, erzielt vom rechten Flügel, findet Kastening auf der Gegenseite aus gleicher Position seinen Meister in Morawski.

7. Tor für Polen, 2:1 durch Arkadiusz Moryto.

6. Krajewski tritt zum zweiten Siebenmeter an. Er bringt diesen per Aufsetzer in der rechten Ecke unter.

5. Auch Kühns zweiter Sprungwurf, der diesmal aus dem linken Rückraum abgefeuert wird, kann Morawski stoppen.

3. Nach Webers Bodenpass an den halblinken Kreis erzielt Golla den ersten Treffer der Partie.

3. Der sonst so sichere Moryto wirft gegen Wolffs linkes Knie. Auch den zweiten Versuch kann der deutsche Torhüter parieren.

3. Przybylski erzwingt gegen Gensheimer einen Siebenmeter...

2, Kühns Sprungwurf aus mittigen neun Metern lenkt Morawski um den rechten Pfosten.

2. Nach einem Schrittfehler Maciej Gebalas ist der Ball wieder beim DHB-Team.

1. Häfner tankt sich an den halbrechten Kreis und scheitert aus spitzem Winkel an Morawski.

1. Alfred Gislason schickt offensiv Gensheimer, Kühn, Weber, Häfner, Kastening und Golla ins Rennen. Wolff startet im deutschen Kasten.

1. Los geht's!

DHB: Deutschland gegen Polen in der Hauptrunde heute im Liveticker

Vor Beginn:

Der Vorstellung der Spieler folgen die Nationalhymnen

Vor Beginn:

Vor wenigen Momenten hat die Einlaufzeremonie begonnen.

Vor Beginn:

Mit der Regeldurchsetzung wurde ein Gespann aus Montenegro beauftragt, das aus Ivan Pavicevic und Milos Raznatovic besteht. Es kommt bei dieser Weltmeisterschaft zum siebten Mal zum Einsatz.

Vor Beginn:

Die Vertretung Polens, die in der Vorrunde Tunesien (30:28) und Brasilien (33:23) besiegt und nur knapp gegen Spanien verloren hatte (26:27), musste sich in der Hauptrunde infolge des Pflichterfolges gegen Uruguay (30:16) den Ungarn mit 26:30 geschlagen geben. Nach Rang 17 vor vier Jahren und der verpassten Qualifikation 2019 sind die Bialo-Czerwoni dennoch auf dem richtigen Weg.

Vor Beginn:

Die DHB-Auswahl wusste am Samstag bereits vor dem Anwurf ihres Vergleich mit den Brasilianern, dass sie den Einzug in die K.o.-Phase verpassen würde. Gegen die Südamerikaner lieferte sie dennoch eine grundsolide Leistung ab und gewann mit 31:24. Auch die heutigen 60 Minuten dürfen schon als Vorbereitung auf das Olympische Qualifikationsturnier im März in Berlin gelten, für das keine Testspiele vorgesehen sind.

Vor Beginn:

Bei der 27. Weltmeisterschaft endet heute mit dem dritten Spieltag in den Hauptgrundengruppen I und II die zweite Turnierphase. Mit Ungarn, Spanien, Dänemark, Frankreich, Norwegen, Schweden und Gastgeber Ägypten stehen sieben der acht Viertelfinalteilnehmer bereits fest; am Abend entscheidet sich, ob Katar, Kroatien oder Argentinien nachzieht. Die deutschen Handballer und die Auswahl Polens spielen nur noch um die genaue Endplatzierung hinter den Top acht aus.

Vor Beginn:

In rund einer Stunde geht's los! Schafft Deutschland einen versöhnlichen Abschied?

Vor Beginn:

Anpfiff ist heute um 20.30 Uhr.

Vor Beginn:

Herzlich willkommen zur abschließenden Hauptrundenpartie der deutschen Nationalmannschaft gegen Polen.

Deutschland gegen Polen heute live: Die Handball-WM im TV und Livestream

Livebilder bekommt Ihr heute in der ARD. Der öffentlich-rechtliche Sender bietet auch einen kostenfreien Livestream an.

Außerdem seid Ihr bei Sportdeutschland.tv live mit von der Partie, der Streamingdienst zeigt Euch sämtliche Spiele der Handball-WM live. Dies allerdings kostenpflichtig: Ein Spiel kostet Euch 3,50 Euro, alle Partien im Paket gibt's für zehn Euro.

Handball-WM: Die Hauptgruppe I mit Deutschland im Überblick

RangNationSpieleDifferenzPunkte
1.Ungarn4+378:0
2.Spanien4+207:1
3.Deutschland4+314:4
4.Polen4+194:4
5.Brasilien4-231:7
6.Uruguay4-840:8
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung