Cookie-Einstellungen
Handball

Letzte Olympia-Hoffnung geplatzt

SID
Die deutschen Frauen enttäuschten bei der WM und fahren nicht nach Rio
© getty

Einen Tag der Niederlage im WM-Achtelfinale gegen Olympiasieger Norwegen (22:28) ist am Montag auch die letzte rechnerische Chance der deutschen Handball-Nationalmannschaft der Frauen dahin, sich noch für die Olympischen Spiele 2016 in Rio de Janeiro zu qualifizieren.

Durch das Ausscheiden der Ungarinnen am Montag (23:24 gegen Polen) hat das Team von Bundestrainer Jakob Vestergaard keine Chance mehr auf eine von zwei Europa-Startberechtigungen für die Olympia-Qualifikationsturniere im März.

Neben den Polinnen zog am Montag noch Frankreich, das Deutschland im ersten Gruppenspiel mit 30:20 demontiert hatte, in Dänemark durch ein 22:21 gegen Spanien in die Runde der letzten Acht ein. Auch Russland (30:25 gegen Südkorea) und Montenegro (38:28 gegen Angola) sind eine Runde weiter.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung