Cookie-Einstellungen
Handball

EM-Quali mit Glandorf, aber ohne Theuerkauf

SID
In der heißen Phase der EM-Quali kann Trainer Martin Heuberger auf Holger Glandorf zählen
© getty

Mit Rückkehrer Holger Glandorf, aber ohne Christoph Theuerkauf geht Bundestrainer Martin Heuberger in die wichtige Schlussphase der EM-Qualifikation.

Der Balinger Kreisläufer Theuerkauf musste seine Teilnahme an den Schlüsselspielen gegen Montenegro (Mittwoch, 12. Juni, 20.00 Uhr in Podgorica) und Israel (Samstag, 15. Juni, 14.00 Uhr in Aschaffenburg) wegen massiver Hüftprobleme absagen. "Das Hüftgelenk ist chronisch entzündet. Es hat sich ein Gelenkkörper gebildet, der entfernt werden muss", erklärte Nationalmannschaftsarzt Berthold Hallmaier. Theuerkauf wird wohl länger ausfallen.

Der Flensburger Linkshänder Holger Glandorf erhielt im rechten Rückraum den Vorzug vor Adrian Pfahl. "Ich habe mich wegen seiner individuellen Fähigkeiten für Holger entschieden", sagt Heuberger, "er ist in der Lage, einfache Tore zu erzielen. In der zweiten Welle bringt er Tordrang mit und ist fast nicht aufzuhalten. Ich sehe Holger im rechten Rückraum als Alternative zu und im Verbund mit Steffen Weinhold."

"Es wird ein heißer Tanz"

Heuberger rechnet im Kampf um ein Ticket für die EURO 2014 mit einem heißen Tanz. "Uns erwarten unmittelbar im Anschluss an eine strapaziöse Bundesliga-Saison zwei enorm schwere Aufgaben, aber wir haben ein klares Ziel", sagt der Bundestrainer, "mit zwei Siegen und ohne Rechenspiele wollen wir uns die EURO-Qualifikation sichern."

Für Christoph Theuerkauf berief Heuberger den 24 Jahre alten Berliner Evgeni Pevnov in den Kader. Die nach dem Saison-Aus von Steffen Fäth (Einriss der Patellasehne) noch freie Position im Aufgebot besetzt Heuberger mit einem weiteren Torwart: Jens Vortmann (Minden) nimmt hinter Silvio Heinevetter und Carsten Lichtlein den dritten Platz ein.

Das Aufgebot der deutschen Handball-Nationalmannschaft:

Tor: Silvio Heinevetter (Füchse Berlin, 97 Spiele/0 Tore), Carsten Lichtlein (TBV Lemgo, 170/1), Jens Vortmann (GWD Minden, 8/0)

Feld: Stefan Kneer (SC Magdeburg, 39/59), Oliver Roggisch (Rhein-Neckar Löwen, 191/48), Patrick Wiencek (THW Kiel, 43/81), Tobias Reichmann (HSG Wetzlar, 22/50), Holger Glandorf (SG Flensburg-Handewitt, 157/541), Patrick Groetzki (Rhein-Neckar Löwen, 52/117), Evgeni Pevnov (Füchse Berlin, 4/1), Steffen Weinhold (SG Flensburg-Handewitt, 45/107), Martin Strobel (TBV Lemgo, 82/93), Kevin Schmidt (HSG Wetzlar, 16/64), Michael Haaß (Frisch Auf Göppingen, 109/166), Kai Häfner (HBW Balingen-Weilstetten, 11/21), Dominik Klein (THW Kiel, 173/343), Sven-Sören Christophersen (Füchse Berlin, 94/169)

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung