Cookie-Einstellungen
Handball

TuS N-Lübbecke schafft Sprung in die Bundesliga

SID
TuS N-Lübbecke ist in die Handball-Bundesliga aufgestiegen
© Getty

Der TuS N-Lübbecke steigt als Meister der 2. Liga Nord in die Handball-Bundesliga auf. Die HSG Düsseldorf steht als Süd-Meister bereits als Aufsteiger fest.

Der TuS N-Lübbecke steht als Meister der 2. Liga Nord als Aufsteiger in die Handball-Bundesliga fest.

Lübbecke sicherte sich die Rückkehr ins Oberhaus bereits am 30. Spieltag durch einen 25:17-Erfolg beim Dessau-Rosslauer HV. In der vergangenen Woche hatte die HSG Düsseldorf als Süd-Meister der 2. Liga bereits den Aufstieg in die Bundesliga perfekt gemacht.

Den dritten Aufsteiger spielen die beiden Tabellenzweiten der 2. Ligen in zwei Relegationsspielen aus. Als Zwangsabsteiger aus der Bundesliga stehen bereits Tusem Essen und die HSG Nordhorn fest.

Der dritte Absteiger wird bei noch fünf ausstehenden Spielen zwischen dem Stralsunder HV (4:54 Punkte) und dem TSV Dormagen (13:45) ermittelt.

Ergebnisse und Tabelle der Bundesliga

Werbung
Werbung