Golf

Masson nach Gala in der Spitzengruppe

SID
Caroline Masson war von Rang 35 in den Tag gestartet
© getty

Caroline Masson hat beim LPGA-Turnier in Portland/Oregon das Feld von hinten aufgerollt. Die Gladbeckerin spielte auf dem Par-72-Kurs am zweiten Tag eine 64.

Damit schob sich mit insgesamt 134 Schlägen auf den zweiten Rang hinter der Kanadierin Brooke Henderson (133) nach vorne.

Sandra Gal musste hingegen einen Rückschlag einstecken. Die Düsseldorferin ließ ihrer 67 zum Auftakt eine 72 folgen und fiel auf den 22. Platz zurück.

Masson war bei der mit 1,3 Millionen Dollar dotierten Veranstaltung nach einer 70 zum Auftakt vom 35. Rang in den zweiten Tag gestartet. Am Ende standen acht Birdies und kein einziger Bogey auf ihrer Scorekarte.

Caroline Masson im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung