Cookie-Einstellungen
Golf

"Kaymer hat beste Chancen auf Major-Siege"

Von Interview: Florian Regelmann
Sir Nick Faldo arbeitet als TV-Kommentator für das amerikanische Fernsehen
© Getty

Sir Nick Faldo zeigt sich nur noch sehr wenig als aktiver Golfspieler. Bei den BMW International Open in München ist es mal wieder soweit. Vor dem Turnierstart spricht Faldo bei SPOX über seine Form - und er schwärmt von Martin Kaymer.

SPOX: Sir Nick Faldo, ein echter Sir spielt die BMW International Open mit. Bevor wir zum Golf kommen: Was hat es Ihnen bedeutet, von der Queen zum Ritter geschlagen zu werden?

Sir Nick Faldo: Es ist einfach eine unglaubliche Ehre und ich bin sehr stolz darauf.

SPOX: Sie spielen endlich mal wieder in München. Was fällt Ihnen als erstes ein, wenn Sie an München denken?

Faldo: Das Turnier hat eine tolle Historie. Ich kann mich noch gut erinnern, wie ich hier gespielt habe, als ich regulär auf der Tour unterwegs war. Die Gastfreundlichkeit war immer großartig - und sie ist es immer noch.

SPOX: Sie arbeiten heute fast ausschließlich als TV-Experte. Einfache Frage: Wie ist Ihr Spiel in Schuss?

Faldo: Na ja, was soll ich sagen. Mein Training besteht hauptsächlich darin, mir Golf aus der Kommentatoren-Box anzuschauen. (lacht) Ich glaube, man kann mit Fug und Recht behaupten, dass ich besser in Form wäre, wenn ich einige Turniere gespielt und etwas mehr Wettkampfpraxis hätte.

SPOX: Dennoch: Bernhard Langer, Tom Watson oder Greg Norman haben gezeigt, wozu die Oldies noch in der Lage sind. Glauben Sie, dass Sie in dieser Woche um den Sieg mitspielen können?

Faldo: Zuerst einmal freut es mich, in einem solch großen Turnier überhaupt im Feld zu sein. Ob ich gewinnen kann? Es ist wie gesagt mein erstes Turnier in diesem Jahr, da müssen wir mal abwarten. Aber auf der anderen Seite: Vielleicht bin ich ja in diesem Jahr an der Reihe, die Über-50-Jährigen in der Spitze zu repräsentieren.

SPOX: Sie bereiten sich mit Ihrem Start auch schon auf die British Open in St. Andrews im Juli vor. Ganz Golf-Deutschland hofft, dass Martin Kaymer Major-Turniere gewinnen wird. Gerade die British Open könnten ihm liegen. Trauen Sie ihm zu, dass er bald ein Major gewinnt?

Faldo: Martin ist sicherlich ein sehr talentierter Spieler. Er hat in Zukunft die besten Chancen, in seiner Karriere einige der größten Turniere im Golfsport zu gewinnen. Erfahrung zählt so viel in den Majors und ich habe schon oft gesagt, dass man aus seinen Niederlagen genauso viel lernt wie aus seinen Siegen. Wenn Martin sich in eine Position bringen kann und aus seinen Erfahrungen immer mehr lernt, wer weiß?

SPOX: Sie haben Martin beim letzten Ryder Cup gut kennenlernen können, als er als Gast beim europäischen Team dabei war. Wie haben Sie ihn dort erlebt?

Faldo: Ich war einfach wirklich froh, dass er die Chance wahrgenommen hat und zum Team gestoßen ist. Ich könnte es total verstehen, wenn jemand ein Turnier, bei dem er nicht im Team ist, nicht besuchen wollte. Aber ich habe auch das Gefühl gehabt, dass zukünftige Ryder-Cup-Spieler sehr viel daraus lernen könnten, wenn sie dabei sind. Die Atmosphäre beim Ryder Cup ist so anders als bei allen anderen Turnieren. Ich hoffe, dass ihm die Erfahrung für seine Zukunft zugute kommen wird.

SPOX: Insgesamt hat Europa eine unglaubliche Anzahl an Weltklasse-Golfern im Moment. Es ist in dieser Hinsicht sicher keine Überraschung, dass Graeme McDowell die US Open gewonnen hat. Glauben Sie, dass Europa den Ryder Cup zurückgewinnen wird?

Faldo: Wir haben über Martin Kaymer gerade gesprochen. Aber dazu kommen Padraig Harrington, Graeme McDowell, Rory McIlroy, Ian Poulter, Paul Casey, Luke Donald und Lee Westwood - und das sind nur die Europäer, die in den Top 15 der Welt stehen. Mit Spielern dieser Qualität stehen unsere Chancen sehr gut in diesem Jahr, da bin ich sicher.

SPOX: Zum Abschluss noch eine Frage für Sir Nick Faldo, den Golfplatz-Designer. Im Sporting Club Berlin gibt es einen anspruchsvollen Nick-Faldo-Platz. Könnte er mal Austragungsort eines Profi-Turnieres werden?

Faldo: Als das Design des Faldo-Platzes im Sporting Club Berlin gemacht wurde, habe ich sicherlich Championship-Golf im Kopf gehabt. Ich wollte immer, dass es ein anspruchsvolles Layout für den Profi-Golfer ist. Aber wir haben auch einen Platz geschaffen, auf dem Spieler aller Klassen große Freude haben sollten. Es ist ein Kurs im Links-Style, bei dem es viel um Strategie geht. Aber am meisten hoffe ich, dass dort jeder einen schönen Golf-Tag verbringen kann. Ob das jetzt bei einem Profi-Event oder dem monatlichen Club-Turnier ist.

Die offizielle Homepage von Nick Faldo

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung