Cookie-Einstellungen
Golf

Alex Cejka verpatzt Saisonstart

SID
Schwacher Saisonstart bei den Bob Hope Classic: Alex Cejka
© Getty

Der deutsche Golf-Profi Alex Cejka ist bei den Bob Hope Classic am Cut gescheitert. Die US-Amerikaner Bubba Watson und Alex Prugh führen das Feld in La Quinta an.

Schlechter Saisonstart für das deutsche Golf-Ass Alex Cejka: Bei den Bob Hope Classic in La Quinta/USA ist der Wahl-Münchner nach der vierten Runde mit 286 Schlägen am Cut gescheitert. Die vierte und vorletzte Runde musste zuvor wegen starken Regens verschoben werden.

Beim ersten Turnier der US-Tour spielte Cejka auf dem 72er-Kurs Par und blieb somit sieben Schläge unter der geforderten Norm, die den Abschlag am fünften Tag ermöglicht hätte. In den Runden zuvor spielte er bereits mit 70, 74 und 70 Schlägen unter seinen Möglichkeiten. Die Führung teilt sich ein US-Duo. Bubba Watson und Alex Prugh liegen mit 265 in Front.

Bester Europäer bei dem mit fünf Millionen Dollar dotierten Turnier ist Richard S. Johnson aus Schweden. Der 33-Jährige belegt den geteilten 17. Platz.

Kaymer gewinnt in Abu Dhabi

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung