Cookie-Einstellungen
Golf

Cejka rutscht mächtig ab

SID
Golfprofi Alex Cejka benötigte auf der dritten Runde 71 Schläge
© sid

Mit einer schwachen 71 auf der dritten Runde hat Alex Cejka eine gute Platzierung beim PGA-Turnier in Greensboro verspielt. Auf dem Par-70-Kurs liegt der Münchner auf Platz 41.

Golfprofi Alex Cejka ist beim US-Turnier in Greensboro weit zurückgefallen. Auf dem Par-70-Kurs des Sedgefield Country Clubs benötigte der Münchner auf der dritten Runde 71 Schläge.

Dadurch fiel Cejka beim Turnier im US-Bundesstaat North Carolina mit 204 Schlägen (67+66+71) vom geteilten zwölften auf den geteilten 41. Platz zurück.

Vor der Schlussrunde führten mit je 195 Schlägen der Spanier Sergio Garcia (67+64+64) und der Amerikaner Chris Riley (66+63+66).

Dessen Landsmann Bill Haas (62+69+66), Spitzenreiter nach der ersten Runde, folgt mit 197 Schlägen auf Rang drei.

Golf-Weltrangliste

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung