Cookie-Einstellungen
wird geladen
Fussball

Club baut Vorsprung auf Sandhausen aus

SID
Abdelhamid Sabiri erzielte das Tor des Tages

Der ehemalige deutsche Rekordmeister 1. FC Nürnberg hat seinen Vorsprung in der Zweitliga-Tabelle vor dem SV Sandhausen auf vier Punkte ausgebaut. Im Mittelfeldduell gewann der Club mit 1:0 (0:0) bei den Baden-Württembergern und verbesserte sich auf Platz sieben. Abdelhamid Sabiri (70.) traf per Kopf für die Franken.

"Ich bin sehr frustriert, dass einem die Lorbeeren, die man sich erarbeitet hat, weggenommen werden", sagte SVS-Profi Tim Kister bei Sky. Sandhausen hat von seinen vergangenen 13 Partien nur eine gewonnen (fünf Unentschieden und sieben Niederlagen). Die Nürnberger haben nach fünf Auswärtspartien ohne Sieg wieder einen Dreier in der Fremde eingefahren.

Richard Sukuta-Pasu besaß vor 8408 Zuschauern in der ersten Halbzeit (20./27./30.) drei gute Chancen für die Gastgeber, um das 1:0 zu erzielen. Doch er vergab jeweils. Die Sandhäuser zeigten zunächst mehr Zielstrebigkeit. Der FCN tat sich schwer, um in Schwung zu kommen. Erst gegen Ende der ersten Hälfte wurde das Offensivspiel der Gäste effizienter.

Erlebe die Highlights der 2. Liga auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Die zunächst beste Chance für die Franken besaß Hanno Behrens, der in der 40. Minute einen Kopfball auf die Latte des SVS-Tores setzte. Von dort sprang der Ball ins Toraus. In der zweiten Halbzeit waren die Nürnberger die engagiertere und bessere Mannschaft. Ein ums andere Mal wurde Gefahr vor dem Sandhäuser Tor heraufbeschworen.

Die besten Kräfte hatte Sandhausen in Torwart Marco Knaller und Sukuta-Pasu. Beim Club überzeugten Edgar Salli und Kevin Möhwald.

Sandhausen - Nürnberg: Die Statistik zum Spiel

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung