Cookie-Einstellungen
Fussball

0:3 in Aalen: Dynamo muss Relegation fürchten

SID
Dresden-Trainer Peter Pacult musste eine weitere Dynamo-Pleite in der zweiten Liga hinnehmen
© getty

Die Luft im Abstiegskampf der 2. Fußball-Bundesliga wird für Dynamo Dresden immer dünner. Die Sachsen unterlagen am vorletzten Spieltag nach einer schwachen Vorstellung mit 0:3 (0:1) beim VfR Aalen und gehen auf dem Relegationsplatz unter enormem Druck ins letzte Saisonspiel gegen Jahn Regensburg.

Die Treffer für Aalen erzielten Tim Kister (39.), Robert Lechleiter (79.) und Leandro Grech (88., Foulelfmeter). Der Dresdner Filip Trojan (86.) sah nach einer Notbremse die Rote Karte.

Um auf den letzten Drücker noch den Sprung auf einen Nichtabstiegsplatz zu schaffen, muss die Mannschaft von Trainer Peter Pacult auf einen Patzer von Erzgebirge Aue hoffen und im verbleibenden Heimspiel selbst Punkte holen. Die Veilchen aus Aue stehen vor ihrem letzten Duell in Sandhausen nur aufgrund der besseren Tordifferenz vor dem achtmaligen DDR-Meister.

Gäste mit besserem Start

Vor 11.116 Zuschauern in der Aalener Scholz-Arena erwischten die mutig nach vorn spielenden Gäste den besseren Start. Trojan (13.) hatte die erste gute Gelegenheit für Dynamo, scheiterte aber genauso wie Kapitän Cristian Fiel mit einem Freistoß (24.). Die 3500 mitgereisten Dynamo-Fans bestimmten auf den Rängen lautstark den Ton - auf dem Rasen hatte Dresden zunächst deutlich mehr Ballbesitz, machte aber zu wenig daraus. Stattdessen köpfte der völlig freistehende Kister nach einer Ecke mühelos zur VfR-Führung ein.

Kurz nach der Pause vergab erneut Trojan nur zwei Meter vor dem Tor stehend die beste Chance der Dresdner (47.), die nach einer Serie von drei gewonnen Heimspielen zuletzt neue Hoffnung im Abstiegskampf geschöpft hatten. Aalen drängte in der Folge auf die Entscheidung und wurde durch den Treffer von Lechleiter belohnt.

Bei Dynamo verdienten sich Trojan und Idir Ouali gute Noten. Bei den Gastgebern überzeugten Kister und Benjamin Hübner.

VfR Aalen - Dynamo Dresden: Daten und Fakten

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung