Cookie-Einstellungen
Fussball

2. Bundesliga: Hansa Rostock vs. St. Pauli - Der 1:0-Sieg der Rostocker im Liveticker zum Nachlesen

Von SPOX / SID
Hansa Rostock und St. Pauli begegnen sich am 28. Spieltag.

Der FC St. Pauli hat im Kampf um den Aufstieg in die Fußball-Bundesliga einen herben Rückschlag kassiert. Der Aufsteiger Hansa Rostock gewann gegen die Hamburger am Samstagabend mit 1:0 (0:0). Das Spiel im Liveticker zum Nachlesen.

Hansa Rostock - St. Pauli 1:0 (0:0): Die Statistik zum Spiel

Hansa Rostock - St. Pauli 1:0 (0:0)

Tore1:0 Neidhart (59.)
Aufstellung Hansa RostockKolke - T. Becker, Malone, Roßbach, Rizzuto (79. Riedel) - Fröde, Rhein (88. Rother), H. Behrens, Ingelsson (88. Duljevic), Neidhart (79. Meier) - Verhoek (68. Sikan)
Aufstellung St. PauliVasilj - Zander, Beifus (66. Daschner), Medic, Paqarada - Aremu (65. Benatelli), Becker (46. Lawrence), Hartel (87. Buchtmann), Kyereh - Makienok (79. Matanovic), Burgstaller
Gelbe KartenVerhoek (10.), Malone (12.)

Hansa Rostock vs. St. Pauli: 2. Bundesliga im Liveticker zum Nachlesen

Tschüss! Damit verabschiede ich mich von dieser Partie und wünsche Ihnen noch eine gute Nacht!

Ausblick: Weiter geht es für Rostock am Freitag mit einem Auswärtsspiel bei Fortuna Düsseldorf, St. Pauli ist am Samstag gegen den direkten Konkurrenten aus Bremen gefordert.

Die Tabelle: Damit verliert St. Pauli die Tabellenführung und ist vorerst Zweiter. Auch der Vorsprung auf Platz 4 ist auf einen Punkt geschmolzen. Es wird enger und enger da oben. Rostock dagegen verabschiedet sich wohl endgültig aus dem Abstiegskampf und hat nun neun Zähler Vorsprung vor dem Sechzehnten Dresden.

Fazit: Zum ersten Mal in der Zweitligageschichte gewinnt Hansa Rostock vier Spiele in Serie und das geht auch heute vollkommen in Ordnung. In einem temporeichen ersten Durchgang hatten die Hausherren mehr und gefährlichere Chancen, scheiterten aber mehrmals an Vasilj. Auch St. Pauli hatte gute Möglichkeiten, Burgstaller konnte die beste nicht nutzen. Nach der Pause ließ das Tempo nach, Rostock war aber die aktivere Mannschaft und ging in Führung. St. Pauli warf am Ende nochmal alles nach vorne, hatte in der zweiten Hälfte aber nicht viel entgegenzusetzen.

Hansa Rostock vs. St. Pauli: 2. Bundesliga JETZT im Liveticker - Abpfiff

90.+5.: Schluss in Rostock! Hansa schlägt St. Pauli verdient mit 1:0.

90.+2.: Rostock macht das nun clever und begräbt den Ball in der gegnerischen Hälfte. Lediglich die Konter spielt Hansa nicht gut aus. Kommt St. Pauli nochmal?

90.: Die Nachspielzeit beträgt vier Minuten!

Hansa Rostock vs. St. Pauli: 2. Bundesliga JETZT im Liveticker - Die Teams wechseln

88.: ... zudem darf Haris Duljevic für Svante Ingelsson nochmal ran.

88.: Auch bei den Rostockern werden die Beine schwer, also wechselt Härtel ein weiteres Mal doppelt: Björn Rother ersetzt Simon Rhein ...

86.: Nochmal ein frischer Mann bei den Gästen: Für Marcel Hartel ist Christopher Buchtmann im Spiel.

86.: Malone hat die Entscheidung auf dem Fuß! Bei einer Ecke kommt der Abwehrmann am Elfmeterpunkt völlig freistehend an den Ball. Malone kann die Kugel mit der Brust annehmen und volley abziehen, trifft allerdings nur den Rücken von Lawrence.

84.: Rostock liefert nun eine Abwehrschlacht. Zander setzt Matanovic auf der rechten Seite, doch Malone schmeißt sich in die Hereingabe des Jokers und klärt die Situation.

82.: Burgstaller! Der Österreicher macht eine Flanke von links am Fünfmeterraum mit dem Rücken zum Tor fest und sucht den schnellen Abschluss aus der Drehung, Roßbach blockt allerdings ab. Kyereh stand im Rückraum völlig frei.

Hansa Rostock vs. St. Pauli: 2. Bundesliga JETZT im Liveticker - Die Teams wechseln

79.: ... und Jonathan Meier kommt für den Torschützen Nico Neidhart.

79.: Währenddessen wechselt Rostock sogar doppelt: Julian Riedel ersetzt den starken Calogero Rizzuto ...

79.: St. Pauli bringt nochmal einen frischen Stürmer mit Igor Matanovic. Simon Makienak nimmt nun auf der Bank Platz.

77.: St. Pauli hat nun erwartungsgemäß mehr Ballbesitz, kommt aber nicht ins letzte Drittel. Immer wieder werden Burgstaller und Makienok mit hohen Bällen gesucht, aber der zweite Ball landet stets bei den Rostockern.

74.: Paqarada! Bei einem Freistoß aus rund 22 Metern visiert der Linksverteidiger das linke obere Eck und verfehlt dieses nur um Zentimeter. Da wäre Kolke ohne Chance gewesen.

72.: Rizzuto wird auf der rechten Seite geschickt und zieht vom Strafraumrand ab. Der Flachschuss ist gefährlich, aber kein großes Problem für Vasilj.

70.: Gefährlich! Paqarada schlägt eine Ecke von links scharf an den Fünfer, wo Daschner relativ frei zum Kopfball kommt. Der Joker streift den Ball aber nur mit den Haarspitzen und bringt ihn so nicht aufs Tor.

Hansa Rostock vs. St. Pauli: 2. Bundesliga JETZT im Liveticker - Rostock wechselt

68.: Nun also der angesprochene Wechsel: Für John Verhoek ist nun Danylo Sikan im Spiel.

66.: Das sieht nicht gut aus. Verhoek rauscht im eigenen Strafraum mit Medic zusammen und muss behandelt werden. Der Schädel des Stürmers brummt wohl gewaltig, er muss ausgewechselt werden.

Hansa Rostock vs. St. Pauli: 2. Bundesliga JETZT im Liveticker - Doppelwechsel bei St. Pauli

66.: ... zudem ist Lukas Daschner für Marcel Beifus neu dabei. Es wird offensiver.

65.: Schultz reagiert und wechselt doppelt: Rico Benatelli kommt für Afeez Aremu ...

64.: St. Pauli sucht nun die Antwort. Hartel spielt Paqarada auf der linken Seite frei. Die halbhohe Hereingabe des Linksverteidigers wird von Roßbach vor dem einschussbereiten Makienok geklärt.

62.: Die Führung für die Hausherren ist durchaus verdient. Zwar brannte Rostock in diesem zweiten Durchgang kein Offensivfeuerwerk ab, aber zusammen mit der ersten Hälfte ist Hansa schlicht und einfach die gefährlichere Mannschaft.

Hansa Rostock vs. St. Pauli: 2. Bundesliga JETZT im Liveticker - Neidhart trifft

59.: Tooooooooor! HANSA ROSTOCK - FC St. Pauli 1:0. Die Kogge bebt! Nach einer tollen Kombination kommt Behrens vor dem Strafraum an den Ball und spielt diesen rechts raus zu Rizzuto. Der Rechtsverteidiger flankt flach und scharf an den langen Pfosten, sodass Vasilj nicht an den Ball kommt, dahinter aber Neidhart. Aus extrem spitzem Winkel bugsiert Niedhart die Kugel ins Netz.

57.: Dieser zweite Durchgang bietet leider noch nicht das hohe Tempo aus der ersten Hälfte. St. Pauli hat zur Pause taktisch umgestellt und läuft nun mit einer Fünferkette auf. Die Defensive ist damit stabilisiert, aber nach vorne geht erstmal nichts mehr.

54.: Ingelsson will einen Elfmeter. Bei einer Flanke von links wird der Offensivmann leicht von Paqarada umgerempelt, ein Foul war das nicht. Rizzuto kommt im Anschluss an diese Szene rechts im Strafraum noch zum Abschluss, schießt die Kugel aber weit drüber.

52.: Rostock ist nach der Pause etwas aktiver, mehr als harmlose Distanzschüssen gab Hansa aber bislang nicht ab. St. Pauli wirkt noch richtig wach und gibt die Bälle viel zu schnell wieder her.

49.: Ingelsson kommt nach einem Freistoß aus dem rechten Halbfeld beinahe links in der Box zum Abschluss, doch Beifus kann noch rechtzeitig klären. Im Nachgang drischt Roßbach die Kugel volley beinahe aus dem Stadion.

Hansa Rostock vs. St. Pauli: 2. Bundesliga JETZT im Liveticker - St. Pauli wechselt

46.: St. Pauli wechselt einmal zur Pause und bringt James Lawrence für den wohl angeschlagenen Finn Ole Becker.

Hansa Rostock vs. St. Pauli: 2. Bundesliga JETZT im Liveticker - Anpfiff 2. Halbzeit

46.: Der Ball rollt wieder.

Halbzeit: Es war eine fulminante Anfangsphase, in der Rostock früh die vermeintliche Führung erzielte. Der VAR kassierte den Treffer jedoch korrekterweise wieder ein. In der Folge entwickelte sich ein offener Schlagabtausch mit Chancen auf beiden Seiten. Burgstaller auf der einen und Behrens auf der anderen vergaben gute Möglichkeiten. Mitte der ersten Hälfte beruhigte sich das Geschehen wieder. St. Pauli war überlegen, kam jedoch zu keinen Aktionen im Strafraum. Stattdessen hatte Rostock kurz vor der Pause nochmal einige Möglichkeiten und hätte sich so die Führung verdient gehabt.

Hansa Rostock vs. St. Pauli: 2. Bundesliga JETZT im Liveticker - Abpfiff 1. Halbzeit

45.+2.: Dann ist Pause! Erstaunlicherweise fielen noch keine Tore zwischen Rostock und St. Pauli.

45.+1.: Ingelsson! Der Offensivmann enteilt Medic und hat am Strafraum nur noch Beifus vor sich. Der etwas verdeckte Abschluss aus 17 Metern ist dann aber zu zentral, Vasilj packt sicher zu.

45.: Die Chancen gibt es auf der anderen Seite! Einen langen Pass köpft Behrens im Strafraum zurück zu Rhein, der freistehend aus 14 Metern volley zum Abschluss kommt. Medic schmeißt sich in die Schussbahn und hilft so seinem Keeper Vasilj aus. Starke Szene des Verteidigers.

43.: St. Pauli schnürt Hansa immer wieder am Strafraum ein, auch weil sich Rostock in dieser Phase nicht gut befreit. Was fehlt, sind alle die Torchancen. In letzter Linie verteidigt der Gastgeber sehr gut.

40.: Vasilj verhindert erneut den Rückstand! Neidhart zieht von der linken Seite ins Zentrum und hält aus 20 Metern einfach mal drauf. Aremu fälscht die Kugel noch leicht ab und bringt so seinen Keeper in Bedrängnis, doch mit einem starken Reflex ist Vasilj zur Stelle.

39.: Rizzuto nimmt sich der Sache an, bleibt aber in der Maur hängen. Viel Lärm um nichts.

38.: Das könnte eine gute Torchance werden: Verhoek wird bei eine Luftduell kurz vor dem Strafraum vom Ellbogen von Beifus getroffen. So ein Freistoß aus rund 18 Metern sieht für viele Fußballer schmackhaft aus.

35.: St. Pauli mit einer tollen Kombination: Paqarada spielt Makienok im Strafraum an, der mit dem Rücken zum Tor den Ball links zu Kyereh prallen lässt. Der Offensivmann zieht aus elf Metern volley ab, der Ball rutscht ihm allerdings über den Schlappen.

33.: Rostock hat nun mehr Probleme im Vorwärtsgang und kommt kaum noch ins letzte Drittel. Auf der anderen Seite hat Hansa nun seit fast 20 Minuten keinen Torschuss der Gäste mehr zugelassen.

30.: Dass sich die Teams nach dieser spektakulären Anfangsphase etwas erholen, ist verständlich. St. Pauli hat etwas mehr vom Spiel und auch ein leichtes Chancenplus, die hochkarätigsten Möglichkeiten hatten jedoch die Hausherren.

27.: Das Spiel beruhigt sich in dieser Phase etwas, worunter die Attraktivität allerdings nicht leidet. St. Pauli will nun die Kontrolle übernehmen und legt sich Rostock zurecht.

24.: Dass Malone kein Stürmer ist, sieht man in dieser Szene. Der Abwehrmann bekommt den Ball nach einem Eckball am Elfmeterpunkt, hat aber Probleme bei der Ballannahme. Malone wartet schließlich zu lange mit dem Abschluss und kann Aremu so nur in einen Bereich schießen, der besonders wehtut.

22.: Diesmal ist St. Pauli wieder dran! Makienok und Burgstaller spielen einen Doppelpass, sodass letzterer rechts an die Grundlinie gehen kann. Burgstaller hat Zeit, sucht Kyereh, doch Malone hindert den Offensivmann am Fünfer am Abschluss.

19.: Drei Minuten ohne eine echte Torchance sind in diesem Spiel schon erstaunlich. Beide Teams spielen mit offenem Visier, besonders Rostock trägt immer wieder gute Angriffe vor. Ingelssons Flanke von der linken Seite findet diesmal aber keinen Abnehmer.

16.: Durchatmen geht in dieser Partie nicht. Verhoek schickt Ingelsson rechts in den Sechzehner, der die Kugel in den Rücken der Abwehr zu Behrens spielt. Der Mittelfeldmann steht völlig frei, schießt aber aus zehn Metern Vasilj in die Arme.

15.: Es gibt keine Ruhepausen in diesem Spiel. Hartel chippt den Ball links in die Box zu Burgstaller, der sofort volley abzieht. Der Versuch ist gut, rauscht aber knapp drüber.

Hansa Rostock vs. St. Pauli: 2. Bundesliga JETZT im Liveticker - Gelb für Verhoek und Malone

12.: Und die nächste Gelbe hinterher: Malone kommt gegen Makienok deutlich zu spät und räumt den Sturmtank ab.

10.: Nur wenig später bildet sich ein Rudel! Verhoek trennt Zander an der Seitenlinie fair vom Ball. Da dieser aber schmerzverzerrt aufschreit, fasst Verhoek dem Abwehrmann ins Gesicht und "bittet" ihn, wieder aufzustehen. Sofort wird es hitzig, Brand kommt aber nur mit einer Gelben für Verhoek aus.

10.: Da war mehr drin! Neidhart spielt einen starken Pass in die Tiefe zu Rhein. Der Mittelfeldmann hat viel Platz und sieht Verhoek im Zentrum. Der Pass ist dann jedoch zu überhastet, Medic geht dazwischen. Im Anschluss köpft Ingelsson den Ball in den Strafraum zu Verhoek. Der Stürmer nimmt die Kugel gut mit, kann die Kugel dann aus wenigen Metern aber nicht an Vasilj vorbeispitzeln.

7.: Jetzt hat auch St. Pauli seine erste Aktion! Paqarada spielt den Ball von der linken Seite flach an den Fünfer, wo Burgstaller den Fuß hinhält und Kolke zu einer starken Parade zwingt. Was für ein Auftakt!

4.: Das Tor zählt nicht! Verhoek hatte Medic bei der Balleroberung regelwidrig gelegt, also nimmt Schiedsrichter Brand den Treffer wieder zurück. Eine vertretbare Entscheidung.

3.: Rhein mit der frühen Führung für die Gastgeber! Verhoek schickt Ingelsson in den Strafraum, der am herauseilenden Vasilj scheitert. Der Ball landet am Strafraumrand jedoch bei Rhein, der ins leere Tor einschiebt. Der VAR meldet sich allerdings ...

2.: Die Hausherren zeigen sich sofort offensivfreudig. Ingelsson setzt Neidhart auf der linken Seite ein, der sich gleich mal mit einem Distanzschuss anmeldet. Der Versuch geht zwei Meter links vorbei.

Hansa Rostock vs. St. Pauli: 2. Bundesliga JETZT im Liveticker - Anpfiff 1. Halbzeit

1.: Es geht los!

Hansa Rostock vs. St. Pauli: 2. Bundesliga JETZT im Liveticker - Vor Beginn

Vor Beginn: Zu guter Letzt blicken wir noch auf das Schiedsrichtergespann, das heute von Benjamin Brand geleitet wird. Seine Assistenten an den Seitenlinien sind Christian Leicher und Christian Ballweg, Max Burda ist der vierte Offizielle. Im Keller in Köln sitzen Guido Winkmann und Markus Wollenweber.

Vor Beginn: Dazu muss Rostock allerdings eine Horror-Serie beenden. Die letzten sechs Duelle entschied St. Pauli allesamt für sich, darunter auch das klare 4:0 im Hinspiel. Den letzten Erfolg der Rostocker gegen den Kiezklub gab es im Jahr 2008 bei einem 3:0-Heimerfolg. Immerhin: Damals gab es eine Serie von fünf Rostocker Erfolgen in Folge. Geht die Serie St. Paulis weiter oder kann Hansa eine neue starten?

Vor Beginn: Formstark sind allerdings auch die Rostocker, die ihre letzten drei Spiele allesamt gewannen. Damit befreiten sich die Hanseaten aus dem Tabellenkeller und haben nun einen Sechs-Punkte-Vorsprung auf den Relegationsplatz. Da Dresden bereits Punkte liegen ließ, könnte der Abstand also noch weiter anwachsen.

Vor Beginn: Schalke und Darmstadt haben vorgelegt, St. Pauli will nun nachziehen! Mit einem Sieg können die Kiezkicker zurück an die Tabellenspitze springen und den Abstand zu Darmstadt wieder auf drei Punkte vergrößern. Zuletzt sah es bei St. Pauli wieder sehr gut aus: Mit zehn Punkten aus vier Spielen haben die Norddeutschen gute Argumente für einen Aufstieg.

Vor Beginn: Auf der anderen Seite verändert Trainer Timo Schultz sein Team nach dem 1:0 gegen Heidenheim nur auf einer Position: Finn Becker ersetzt Jackson Irvine.

Vor Beginn: Der FC St. Pauli schickt folgende Elf ins Rennen: Vasilj - Zander, Beifus, Medic, Paqarada - Aremu - Becker, Hartel - Kyereh - Burgstaller, Makienok.

Vor Beginn: Trainer Jens Härtel nimmt trotz des 1:0-Erfolgs in Sandhausen vier Veränderungen an seiner Startelf vor: Roßbach, Neidhart, Rizzuto und Fröde rücken für Riedel, Breier, Rother und Duljevic in die erste Elf.

Vor Beginn: Die Aufstellungen sind da! So geht Hansa Rostock ins Spiel: Kolke - Becker, Malone, Roßbach, Neidhart - Rizzuto, Rhein, Fröde, Behrens, Ingelsson - Verhoek.

Vor Beginn: Der FC St. Pauli ist in der Tabelle der 2. Bundesliga punktgleich mit Tabellenführer SV Darmstadt und nur wegen der Tordifferenz Zweiter, bekommt zudem auch von weiteren Verfolgern ebenfalls reichlich Druck. Die Kiezkicker sind nämlich auch punktgleich mit dem SV Werder Bremen, der morgen gegen Sandhausen spielt. Durch den Sieg der Schalker gestern über Dynamo Dresden sind auch die Königsblauen bereits auf einen Punkt herangerückt.

Vor Beginn: Das norddeutsche Duell wird um 20.30 Uhr angepfiffen. Gespielt wird im Ostseestadion in Rostock.

Vor Beginn: Hallo und herzlich willkommen zum Zweitligaspiel am 28. Spieltag zwischen Hansa Rostock und dem FC St. Pauli.

Hansa Rostock vs. St. Pauli: 2. Bundesliga - Offizielle Aufstellungen

  • Hansa Rostock: Kolke - T. Becker, Malone, Roßbach, Rizzuto - Fröde, Rhein, H. Behrens, Ingelsson, Neidhart - Verhoek
  • St. Pauli: Vasilj - Zander, Beifus, Medic, Paqarada - Aremu, Becker, Hartel, Kyereh - Makienok, Burgstaller

Hansa Rostock vs. St. Pauli: 2. Bundesliga heute im TV und Livestream

Sky besitzt die Übertragungsrechte für die 2. Bundesliga und bietet deshalb Hansa Rostock gegen FC St. Pauli auf Sky Sport Bundesliga 2 (HD) und Sky Sport Bundesliga UHD an. Stefan Hempel ist für den Kommentar verantwortlich.

Für den Zugriff auf den Livestream von Sky braucht man entweder ein SkyGo-Abonnement oder ein SkyTicket.

Im Free-TV und im kostenlosen Livestream wird die Partie heute ebenfalls übertragen: bei Sport1.

Bei OneFootball könnt Ihr das Einzelspiel für 3,99 Euro kaufen.

2. Bundesliga: Die aktuelle Tabelle

PlatzTeamSp.ToreDiffPkt.
1.St. Pauli2753:371651
2.Werder Bremen2751:361551
3.Schalke 042856:342250
4.Darmstadt 982753:341948
5.Nürnberg2740:34646
6.Hamburger SV2646:271942
7.Heidenheim2734:35-142
8.Paderborn2746:38837
9.Karlsruher SC2746:40637
10.Jahn Regensburg2744:39536
11.Hansa Rostock2735:43-834
12.Holstein Kiel2736:45-934
13.Fortuna Düsseldorf2733:34-132
14.Hannover 962725:40-1531
15.Sandhausen2730:44-1430
16.Dynamo Dresden2827:38-1128
17.Erzgebirge Aue2726:54-2819
18.Ingolstadt2825:54-2918
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung