Cookie-Einstellungen
Fussball

Amine Harit offenbar kurz vor Wechsel von Schalke nach Marseille

Von SPOX/sid
Der Harit-Abschied von Schalke könnte noch am Wochenende verkündet werden.

Der hochverschuldete Zweitligist Schalke 04 bekommt offenbar einen weiteren Großverdiener von der Gehaltsliste. Nach einem Bericht der französischen Zeitung L'Equipe steht Offensivspieler Amine Harit kurz vor einem Wechsel zu Olympique Marseille.

Schalke und Marseille sollen sich bereits auf ein Leihgeschäft geeinigt haben. Harits Vertrag auf Schalke, den die Königsblauen in der zweiten Liga finanziell nicht stemmen können, läuft noch bis 2024. Bei S04 zählt er zu den Topverdienern, spielte in der aktuellen Saison allerdings noch keine Minute.

Bereits am Wochenende soll der Mittelfeldspieler vor Ort sein und eine Leihe zum Fünften der abgelaufenen Ligue-1-Saison finalisiert werden. Offen ist, ob im Deal eine Kaufoption verankert ist. Schon am Freitag hatte Schalke-Sportdirektor Rouven Schröder klargestellt, dass es bei der Personalie Harit zeitnah zu Bewegung kommen könnte.

"Wir wollen die Transfers tätigen, die Spieler, die Berater und gewisse Vereine ebenso", sagte er bezüglich der angestrebten Wechsel von Harit und Ozan Kabak. Als Abnehmer gehandelt wurden zuletzt auch der FC Villarreal, Galatasaray Istanbul und der FC Everton. Harit kam 2017 für acht Millionen Euro aus Nantes nach Gelsenkirchen und lief 102-mal in der Bundesliga für Königsblau auf (zwölf Tore, 18 Vorlagen).

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung