Cookie-Einstellungen
Fussball

HSV steht angeblich vor Verpflichtung von Trainer Tim Walter

Von SPOX/SID
Tim Walter

Zweitligist Hamburger SV steht nach übereinstimmenden Medienberichten vor der Verpflichtung von Tim Walter als neuem Cheftrainer. Der 45-Jährige würde bei einer endgültigen Einigung mit den Hanseaten die Nachfolge von Horst Hrubesch antreten, der bei den letzten drei Saisonspielen den beurlaubten Daniel Thioune ersetzte.

"Wer mich verpflichtet, weiß sehr genau, was für einen Trainer er bekommt", hatte der 45-Jährige bereits im vergangenen Sommer deutlich gemacht, als er in einem Interview mit dem Socrates Magazin über seinen unverkennbaren Stil als Coach sprach.

"Ich bin ein Trainer, der seine Mannschaft dominanten, offensiven und attraktiven Fußball spielen lässt. Dazu stehe ich, das ist meine Kernkompetenz", erklärte Walter weiter seine Spielphilosophie, sagte aber auch: "Was mir dabei jedoch oft zu kurz kommt, ist der Hinweis darauf, dass keine Offensive funktioniert, wenn die Defensive nicht stimmt."

In Hamburg wurde neben Walter zuletzt auch der ehemalige Assistenztrainer Tobias Schweinsteiger (aktuell beim 1. FC Nürnberg) gehandelt. Zuvor hatte der HSV den beim SC Paderborn scheidenden Steffen Baumgart umworben, der 49-Jährige entschied sich jedoch für den 1. FC Köln. Seit dem Abstieg aus der Bundesliga 2018 saßen fünf verschiedene Coaches auf der Trainerbank der Hanseaten.

Walter stand zuletzt beim VfB Stuttgart unter Vertrag, ehe er dort im Dezember 2019 seinen Posten vorzeitig räumen musste. Außerdem trainierte er bereits Holstein Kiel und die Amateure des FC Bayern.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung