-->
Cookie-Einstellungen
Fussball

HSV-Testspiel: Hamburger SV - Feyenoord Rotterdam heute live im TV und Livestream

Von SPOX
Der HSV spielt zusammen mit dem VfB Stuttgart, Feyenoord Rotterdam und Arminia Bielefeld beim Helden Cup in Österreich mit.

Zweite Partie beim Vorbereitungsturnier "Helden Cup" für den HSV. Dieses Mal trifft der Hamburger SV auf Feyenoord Rotterdam. Alle Infos zu Ort, Datum und der TV-Übertragung des Testspiels gibt's hier.

HSV vs. Feyenoord Rotterdam: Wo und wann findet das Testspiel statt?

Nach der 2:3-Niederlage gegen den VfB Stuttgart am Mittwoch trifft der HSV beim Helden Cup in Kufstein auf den niederländischen Vertreter Feyenoord Rotterdam.

Anpfiff ist am Freitag um 16 Uhr. Gespielt wird erneut in der Kufstein Arena. Wegen der Corona-Bestimmungen in Österreich sind für die Partie keine Zuschauer zugelassen.

HSV - Feyenoord: Ort, Datum, TV-Übertragung

  • Datum: Freitag, 28. August, um 16 Uhr
  • Ort: Kufstein Arena (Österreich)
  • Übertragung: Servus TV

HSV-Testspiel: Hamburger SV - Feyenoord Rotterdam heute live im TV und Livestream

Das komplette Turnier wird im TV ausgestrahlt. Verantwortlich zeichnet dafür Servus TV. Der österreichische Sender ist auch im deutschen Free-TV empfangbar.

Kurz vor Start der Begegnung um 15.55 Uhr beginnt die Übertragung. Dann meldet sich Marco Hagemann, der die Partie kommentieren wird.

Außerdem hat Servus TV einen kostenfreien Livestream im Angebot. Diesen könnt Ihr hier abrufen.

HSV beim Helden Cup: Terodde mit Tor-Premiere für Hamburger SV

Das erste Testspiel beim Helden Cup in Kufstein hat der Hamburger SV gegen Bundesliga-Aufsteiger VfB Stuttgart mit 2:3 verloren. Dabei hatten die Rothosen vor allem am Anfang Probleme. Nach nur 39 Minuten lag der VfB Stuttgart mit 3:0 vorne. Highlight dabei war das Tor aus 60 Metern von Nicolas Gonzalez.

Kurz vor der Pause verkürzte der HSV (43.). Neuzugang Simon Terodde feierte dabei gegen seinen ehemaligen Klub seine Torpremiere für den Hamburger SV. Terodde war in diesem Sommer vom 1. FC Köln an die Elbe gewechselt.

"Wir messen ihn ja in erster Linie daran, ob er Tore schießt. Er hat gezeigt, dass er aus einer Chance - oder zwei, die er hatte - ein Tor macht", sagte HSV-Trainer Daniel Thioune nach dem Spiel.

Helden Cup 2020: Spielplan in der Übersicht

Beim Helden Cup werden in fünf Tagen insgesamt vier Begegnungen gespielt. Jedes Team hat dabei zwei Partien, spielt also nur gegen zwei von drei möglichen Gegnern. Gewinner ist das Team mit den meisten Punkten aus zwei Testspielen.

Der Sieger bekommt ein Preisgeld von 30.000 Euro, das an ein soziales Projekt gespendet wird. Wohin die Summe fließt, darf das siegreiche Team entscheiden.

DatumHeimAuswärtsErgebnis
25. AugustArminia BielefeldFeyenoord Rotterdam0:0
26. AugustHamburger SVVfB Stuttgart2:3
28. AugustFeyenoord RotterdamHamburger SV
29. AugustVfB StuttgartArminia Bielefeld
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung