Fussball

1. FC Nürnberg gegen VfB Stuttgart heute live: 2. Bundesliga im TV, Livestream und Liveticker

Von SPOX
Der VfB Stuttgart hat sich im Dreikampf um den zweiten direkten Aufstiegsplatz in der 2. Bundesliga die beste Ausgangsposition verschafft.

Macht der VfB Stuttgart heute einen wichtigen Schritt in Richtung Bundesliga-Aufstieg? Gegner ist der 1. FC Nürnberg. Wie Ihr die Partie live im TV, Livestream und Liveticker verfolgt, erfahrt Ihr hier.

Sichere Dir jetzt den gratis Probemonat von DAZN und schau die Highlights aller Spiele der 1. und 2. Bundesliga bereits 40 Minuten nach Abpfiff.

1. FC Nürnberg - VfB Stuttgart: Wann und wo wird gespielt?

Los geht's am heutigen Sonntag, den 21. Juni, um 15.30 Uhr. Zeitgleich finden weitere acht Partien der 2. Bundesliga statt, da die Spiele der letzten beiden Spieltage wie gewohnt parallel ausgetragen werden.

Austragungsort ist das Max-Morlock-Stadion in Nürnberg.

1. FC Nürnberg gegen VfB Stuttgart heute live: 2. Bundesliga im TV und Livestream

Wenn Ihr live im TV verfolgen wollt, wie sich der VfB im Aufstiegsrennen schlägt, seid Ihr bei Sky richtig. Der Pay-TV-Sender hält aktuell die Übertragungsrechte an allen Spielen der 2. Bundesliga und lässt Euch die Wahl zwischen den Einzelspielen und der Konferenz.

Kommentator des Spiels ist Kai Dittmann. Ihn hört Ihr sowohl im Einzelspiel auf SkySport Bundesliga 2 als auch in der Konferenz, durch die Euch Yannick Erkenbrecher führt (SkySport Bundesliga 1).

Streamen könnt Ihr das Spiel entweder via SkyGo (per App abrufbar) oder mit einem Sky Ticket.

Bereits 40 Minuten nach Abpfiff habt Ihr die Möglichkeit, die Highlights dieser und aller anderen Partien der 2. Bundesliga auf DAZN zu schauen. Hier geht's zum kostenfreien Probemonat des Streamingdienstes.

2. Bundesliga im Liveticker: 1. FC Nürnberg - VfB Stuttgart

Auch im SPOX-Liveticker könnt Ihr alle Spiele des Tages live verfolgen.

1. FC Nürnberg gegen VfB Stuttgart: Im Hinspiel siegten die Schwaben

Als der VfB Anfang Dezember den Club aus Nürnberg empfing, waren die Vorzeichen ähnliche wie heute: Stuttgart gehörte zum Spitzentrio der Liga, während die Nürnberger sich im unteren Drittel der Tabelle wiederfanden.

Dennoch gingen die Gäste aus Franken früh in Führung, Frey erzielte bereits in der 10. Minute die überraschende Führung. Diese hielt bis zur Pause, kurz nach dem Seitenwechsel allerdings drehte der favorisierte VfB die Partie mit zwei Toren innerhalb von zwei Minuten.

Der zur zweiten Hälfte eingewechselte Wamangituka traf per Elfmeter (58.), Mario Gomez netzte nur eine Zeigerumdrehung später nach Vorlage von Castro. In der 72. Minute machte schließlich Förster den Deckel drauf und traf zum 3:1-Endstand.

Heute allerdings könnte es knapper werden, der Club kommt immerhin mit dem Rückenwind eines 6:0-Erfolges am vergangenen Spieltag und genießt zudem Heimrecht.

Die voraussichtlichen Aufstellungen heute

  • 1. FC Nürnberg: Mathenia - Sorg, Margreitter, Sörensen, Handwerker - Geis, Nürnberger - Dovedan, H. Behrens, Hack - Mi. Frey
  • VfB Stuttgart: Kobel - Phillips, Karazor, Kempf - Wamangituka, Endo, Gonzalez - Klement, Mangala - P. Förster - Gomez

2. Bundesliga: Die Tabelle vor dem 33. Spieltag

PlatzTeamSp.ToreDiffPkt.
1.Arminia Bielefeld3259:273264
2.VfB Stuttgart3255:381755
3.Hamburger SV3260:392154
4.1. FC Heidenheim3243:321152
5.SV Darmstadt 983242:41146
6.VfL Bochum3251:47445
6.Hannover 963251:47445
8.SpVgg Greuther Fürth3243:41243
9.Holstein Kiel3251:51042
10.SSV Jahn Regensburg3248:53-542
11.FC Erzgebirge Aue3242:46-441
12.SV Sandhausen3238:43-540
13.FC Sankt Pauli3237:44-738
14.VfL Osnabrück3240:45-536
15.1. FC Nürnberg3244:51-736
16.Karlsruher SC3240:52-1233
17.SV Wehen Wiesbaden3239:59-2031
18.SG Dynamo Dresden3229:56-2728
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung