Fussball

2. Liga: Deshalb läuft die Konferenz heute nicht im Free-TV

Von SPOX
Heute sind sowohl der HSV als auch der VfB Stuttgart im Einsatz.

Die heutigen Spiele der Konferenz in der 2. Bundesliga werden nicht wie in den vergangenen Wochen im Free-TV zu sehen sein. Warum das so ist, welche Spiele anstehen und wie Ihr sie im TV und Livestream verfolgen könnt, erfahrt Ihr hier.

Sichere Dir den gratis Probemonat von DAZN und schau die Highlights aller Partien der 2. Bundesliga bereits 40 Minuten nach Abpfiff.

2. Bundesliga: Die Begegnungen von heute

Für den HSV und den VfB Stuttgart geht es heute gegen zwei Gegner, die um den Klassenerhalt kämpfen.

DatumUhrzeitHeimGast
30. Mai13.30 UhrHamburger SVSV Wehen Wiesbaden
30. Mai13.30 Uhr1. FC HeidenheimErzgebirge Aue
30. Mai13.30 UhrDynamo DresdenVfB Stuttgart

2. Liga: Deshalb läuft die Konferenz heute nicht im Free-TV

An den vergangenen beiden Spieltagen hatte Sky die Sonntags-Konferenzen der 2. Bundesliga im Free-TV übertragen. Dies ist heute nicht der Fall.

Wie der Pay-TV-Sender jüngst bekanntgab, setze er die Übertragung im frei empfangbaren Fernsehen nicht fort. Alle Spiele der 2. Bundesliga sind somit wieder nur mit einem Sky-Abonnement zu sehen.

Streamen könnt Ihr die Partien einzeln oder in der Konferenz via SkyGo (im TV-Abo enthalten und per App abrufbar) oder mit einem Sky Ticket.

Falls Ihr kein Sky-Abo habt, aber trotzdem kein Highlight verpassen wollt, seid Ihr bei DAZN richtig. Der Streamingdienst stellt die Höhepunkte aller Spiele der 1. und 2. Bundesliga bereits 40 Minuten nach Abpfiff auf seiner Plattform zur Verfügung.

Hier gehts zum kostenfreien Probemonat von DAZN.

2. Bundesliga im SPOX-Liveticker: Alle Spiele live

Auch bei uns verpasst Ihr garantiert nichts. Mit unseren Livetickern seid Ihr immer auf der Höhe des Geschehens.

Drei Aufstiegskandidaten im Einsatz: HSV, VfB Stuttgart und 1. FC Heidenheim

Im Rennen um den Aufstieg geht es heute für gleich drei Teams um wichtige Punkte. Der VfB Stuttgart, der HSV und der 1. FC Heidenheim belegen aktuell die Plätze zwei bis vier der 2. Bundesliga.

Nachdem die Arminia aus Bielefeld gestern mit einem Last-Minute-Sieg vorgelegt hat, wollen die Spitzenteams aus Nord und Süd heute nachlegen. Die schwierigste Aufgabe dürfte Heidenheim vor der Brust haben, auch wenn Aue in den vergangenen drei Spielen durchwachsene Leistungen zeigte (1/1/1).

Und der HSV? Die Männer von Trainer Dieter Hecking dürften nach der dramatischen 2:3-Niederlage gegen Konkurrent Stuttgart auf Wiedergutmachung aus sein. Mit Wehen Wiesbaden wartet ein individuell unterlegener Gegner, der den Rothosen im Hinspiel allerdings ein 1:1 abtrotzte.

Ganz anders sind die Vorzeichen beim VfB: Die Euphorie nach dem Last-Minute-Sieg gegen den HSV dürfte beflügeln, zudem wartet mit Dynamo Dresden aufgrund von positiven Corona-Tests und einer einhergehenden Quarantäner ein Gegner ohne Spielpraxis und mit nur wenigen Trainingseinheiten in den Knochen.

2. Bundesliga: Die Tabelle vor den Sonntagsspielen

PlatzTeamSp.ToreDiffPkt.
1.Arminia Bielefeld2853:262756
2.VfB Stuttgart2847:351248
3.Hamburger SV2852:331946
4.1. FC Heidenheim2835:29645
5.SV Darmstadt 982939:35443
6.SpVgg Greuther Fürth2840:38238
7.FC Erzgebirge Aue2839:39038
8.Holstein Kiel2945:46-138
9.VfL Bochum2945:46-136
10.SV Sandhausen2935:37-236
11.Hannover 962840:43-336
12.SSV Jahn Regensburg2942:48-636
13.FC Sankt Pauli2935:37-235
14.VfL Osnabrück2939:42-334
15.1. FC Nürnberg2937:49-1232
16.Karlsruher SC2937:48-1130
17.SV Wehen Wiesbaden2833:46-1328
18.SG Dynamo Dresden2525:41-1624
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung