Fussball

HSV, News und Gerüchte: Louis Schaub will unabhängig vom Aufstieg bleiben

Von SPOX
Louis Schaub verlässt den HSV.

Köln-Leihgabe Louis Schaub kann sich vorstellen, beim HSV zu bleiben. Die Vertragsverlängerung von Eigengewächs Josha Vagnoman ist so gut wie fix. Der Europa-League-Klassiker HSV - Werder ist heute auf DAZN zu sehen. Hier gibt es News und Gerüchte zum Hamburger SV.

Ligazugehörigkeit spielt für Köln-Leihgabe Schaub keine Rolle

Seit Januar ist Louis Schaub vom 1. FC Köln an den HSV ausgeliehen. Der Österreicher wurde direkt zur Stammkraft, alle sieben Spiele seit seiner Ausleihe begann er in der Startaufstellung. So ist es kein Wunder, dass sich der Mittelfeldspieler auch einen längeren Verbleib beim HSV vorstellen kann.

Das soll auch unabhängig der Ligazugehörigkeit der Hamburger der Fall sein, wie Schaub in einem Interview mit der Bild preisgibt: "Ich habe ja von Anfang an gesagt, dass ich mir gut vorstellen kann, in Hamburg zu bleiben. Für mich steht auch nicht im Vordergrund, ob 1. oder 2. Liga. Mir gefällt es hier jedenfalls richtig gut. Mitspieler und Trainerteam sind top, der Verein mit seinem Umfeld ist beeindruckend." Der HSV besitzt eine Kaufoption in Höhe von 2,6 Millionen Euro für den Offensivmann, könnte Schaub laut Informationen der MOPO aber unter Umständen sogar ablösefrei fest verpflichten.

Abwehrtalent Josha Vagnoman vor Vertragsverlängerung bis 2024

Nach Angaben der Bild ist die Vertragsverlängerung mit Josha Vagnoman in trockenen Tüchern. Der Abwehrspieler hat offenbar seinen 2021 auslaufenden Vertrag um drei Jahr bis 2024 verlängert. Vagnoman gilt als eins der größten Talente im deutschen Fußball. Der Defensivspieler wurde 2019 mit der Fritz-Walter-Medaille in Silber in der Kategorie U19 ausgezeichnet.

In dieser Saison hatte sich Vagnoman mit sechs Startelfeinsätzen in der 2. Bundesliga als Rechtsverteidiger der Hanseaten etabliert, wurde aber im Herbst vergangenen Jahres von einem Fußbruch außer Gefecht gesetzt.

HSV-Legende Horst Hrubesch feiert Geburtstag

Weiterer Grund zum Feiern: Die HSV-Legende Horst Hrubesch wird heute 69 Jahre alt. Mit den Rothosen wurde Hrubesch unter anderem drei Mal Deutscher Meister.

Heute auf DAZN: "Papierkugelspiel" HSV gegen Werder

Auch wenn der Ball in der 2. Bundesliga ruht, könnt Ihr heute ein Spiel des HSV auf DAZN sehen. Der Streamingdienst zeigt das legendäre Rückspiel des Halbfinals der UEFA-Cup-Saison 2008/09 zwischen dem HSV und Werder Bremen. Unter anderem dank dem kuriosen "Papierkugeltor" hat sich das Spiel in der Geschichte des Nordderbys verewigt. Kommentiert wird die Partie unter anderem von Dennis Aogo und Clemens Fritz, die damals für den HSV und Werder auf dem Rasen standen. Hier kommt Ihr zum DAZN-Probemonat, mit dem Ihr das Spiel kostenlos sehen könnt.

2. Bundesliga: Die aktuelle Tabelle

Vor der coronabedingten Unterbrechung der 2. Bundesliga lag der HSV auf dem Relegationsrang.

PlatzVereinSpieleSUNToreTordifferenzPunkte
1Arminia Bielefeld25149250:242651
2VfB Stuttgart25136641:281345
3Hamburger SV25128548:282044
41. FC Heidenheim25118634:26841
5SpVgg Greuther Fürth25106937:33436
6SV Darmstadt 9825812531:31036
7Holstein Kiel2597938:38034
8Erzgebirge Aue2597934:34034
9Hannover 962588934:37-332
10Jahn Regensburg25951136:42-632
11FC St. Pauli2579933:32130
12VfL Osnabrück25781032:35-329
13SV Sandhausen25611830:33-329
141. FC Nürnberg25781034:45-1129
15VfL Bochum25610940:45-528
16SV Wehen Wiesbaden25671231:43-1225
17Karlsruher SC25591133:46-1324
18Dynamo Dresden25661325:41-1624
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung