Fussball

2. Bundesliga heute live: Die Sonntagsspiele im TV, Livestream und Liveticker

Von SPOX
Der 1. FC Nürnberg befindet sich in einer Krise.

Drei Spiele stehen heute auf dem Programm der 2. Bundesliga, mit dabei ist unter anderem der Hamburger SV. Wie Ihr alle Begegnungen live im TV, Livestream und Liveticker verfolgt, erfahrt Ihr bei SPOX.

Alle Highlights der 2. Bundesliga bereits 40 Minuten nach Abpfiff? Das gibt's bei DAZN!

2. Bundesliga: Diese Spiele stehen heute an

Heute rollt in drei Stadien der Ball.

DatumUhrzeitHeimGastStadion
15. Dezember13.30 UhrVfL OsnabrückDynamo DresdenBremer Brücke
15. Dezember13.30 Uhr1. FC NürnbergHolstein KielMax-Morlock-Stadion
15. Dezember13.30 UhrSV SandhausenHamburger SVStadion am Hardtwald

2. Bundesliga heute live im TV und Livestream

Livebilder aus den Stadien gibt es heute ausschließlich bei Sky. Der Pay-TV-Sender hält die exklusiven Übertragungsrechte für alle Partien der 2. Bundesliga und bietet Euch stets die Möglichkeit, die Spiele einzeln oder in der Konferenz zu verfolgen.

Neu bei der Konferenz ist seit der laufenden Saison, dass es keine gesonderten Kommentatoren mehr für diese gibt. Stattdessen wird mithilfe eines Moderators (heute Hartmut von Kameke), ähnlich der NFL Red Zone, zwischen den Kommentaren und Bildern der Einzelspiele hin- und hergeschaltet.

Ihr wollt die Spiele streamen? Dann habt Ihr die Wahl zwischen SkyGo (im TV-Abo enthalten und per App abrufbar) und Sky Ticket (ohne TV-Abo buchbar, monatlich kündbar).

Die Highlights aller Spiele der 2. Bundesliga gibt es übrigens bereits 40 Minuten nach Abpfiff bei DAZN. Sichere Dir hier den kostenfreien Probemonat von DAZN.

Alle Spiele der 2. Bundesliga im Liveticker

Ihr kennt das, auch wir berichten live vom Geschehen in den Stadien für Euch - im Liveticker. Folgendes Programm gibt's heute:

Hamburger SV: Schafft es der HSV in dieser Saison?

Es war bereits in der vergangenen Saison das große Ziel, diesmal soll es klappen: Der HSV bastelt am Wiederaufstieg in die Bundesliga.

Ein Jahr nach dem ersten Abstieg der Vereinsgeschichte fehlte dem HSV auch dank drei Niederlagen in den letzten fünf Spielen ein Punkt auf die Plätze zwei und drei. So ging es auch in dieser Saison zweitklassig weiter, diesmal allerdings mit Dieter Hecking in der Verantwortung.

Der 55-Jährige sorgte für Ruhe im sonst so schwierigen Umfeld an der Elbe und ist aktuell mit seiner Mannschaft im Soll: 29 Punkte und neben der zweitbesten Offensive auch die beste Offensive der Liga (vor dem Spieltag) stehen zu Buche.

Mit einem Sieg heute könnte der HSV gar auf dem direkten Aufstiegsplatz zwei überwintern.

Sollte nach 34 Spieltagen und einer eventuellen Relegation wirklich der Aufstieg feststehen, würde sich der Vertrag von Hecking übrigens automatisch um ein Jahr verlängern - ein aus HSV-Sicht doppelt wünschenswertes Szenario.

2. Bundesliga: Die Top 4

Arminia Bielefeld steht bereits als Herbstmeister fest.

PlatzVereinTorePunkte
1Arminia Bielefeld35:1834
2Hamburger SV33:1629
3VfB Stuttgart27:2129
4 1. FC Heidenheim24:1727
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung