Fussball

2. Bundesliga live: VfB Stuttgart gegen den KSC heute im TV, Livestream und Liveticker

Von SPOX
Der VfB Stuttgart trifft in der 2. Bundesliga heute auf den Karlsruher SC.

In der 2. Liga trifft der VfB Stuttgart heute auf den Karlsruher SC. SPOX verrät Euch, wo die Begegnung heute im TV, Livestream und Liveticker zu finden ist.

Alle Highlights der 2. Liga gibt es bereits 40 Minuten nach Abpfiff auf DAZN. Testet den Dienst hier 30 Tage lang kostenlos.

2. Liga live: Wo und wann spielen der VfB Stuttgart und der Karlsruher SC heute?

Zwischen Stuttgart und dem KSC geht es heute in der Mercedes-Benz-Arena zur Sache. Um 13.30 Uhr geht es dort los, Schiedsrichter der Begegnung ist Tobias Stieler.

2. Bundesliga live: VfB Stuttgart gegen den KSC heute im TV und Livestream

Die Partie zwischen Stuttgart und Karlsruhe wird heute nur auf Sky übertragen. Zehn Minuten vor dem Anpfiff beginnt dort die Sendung, Toni Tomic wird das Geschehen kommentieren. Parallel bietet der Pay-TV-Sender außerdem eine Konferenzschaltung an, mit der Ihr bei allem Partien auf dem Laufenden bleibt.

Das gesamte Programm könnt Ihr als Abonnenten auch via Sky Go empfangen. Die App ist für den PC, das Tablet und das Smartphone verfügbar.

Falls Euch das noch nicht genug des Fußballs ist, probiert doch einfach DAZN aus. Der Streamingdienst zeigt alle Highlights der 2. Liga bereits 40 Minuten nach Abpfiff und hat außerdem ganze Spiele der Champions League, Europa League, Bundesliga, La Liga, Serie A und Ligue 1 im Programm. Hier könnt Ihr DAZN gratis testen, anschließend könnt Ihr entweder für 11,99 Euro ein Monats- oder für 119,99 Euro ein Jahresabo abschließen.

2. Liga zwischen Stuttgart und dem KSC im Liveticker auf SPOX

Natürlich könnt Ihr die Begegnung alternativ auch wie immer auf SPOX verfolgen. Wir bieten Liveticker zu allen Zweitligaspielen, sowohl einzeln als auch in der Konferenz. Hier geht es zum Duell zwischen dem VfB und dem KSC.

2. Liga, 14. Spieltag: Die Sonntags- und Montagsspiele

Knapp über die Hälfte der Partien sind bereits absolviert, einige Spiele stehen jedoch noch bevor. Unter anderem können Jahn Regensburg und der 1. FC Heidenheim heute zu den Aufstiegsrängen aufschließen, ebenso wie die SpVgg Greuther Fürth. Das sind alle Paarungen:

DatumUhrzeitHeimAuswärts
24.11.1913.30 UhrJahn RegensburgHeidenheim
24.11.1913.30 UhrSpVgg Greuther Fürth1. FC Nürnberg
24.11.1913.30 UhrVfB StuttgartKarlsruher SC
25.11.1920.30 UhrHannover 96SV Darmstadt 98

2. Liga: Die voraussichtlichen Aufstellungen von Stuttgart und Karlsruhe

So könnten beide Trainer heute ihre Mannschaften aufstellen:

  • Stuttgart: Kobel - Castro, Badstuber, Kempf, Stenzel - Endo - Mangala, Ascacibar - Gonzalez, P. Förster - Gomez
  • Karlsruhe: Uphoff - Thiede, Pisot, Gordon, Roßbach - Stiefler, Fröde, Wanitzek, Choi - Pourie, P. Hofmann

2. Liga: Zahlen und Fakten zu Stuttgart und Karlsruhe

  • Obwohl der VfB eine gute Saison spielte, lief es in letzter Zeit nicht so gut für Stuttgart: Vier der jüngsten fünf Zweitligapartien verlor die Mannschaft.
  • Der KSC hat zwar seit sieben Spielen nicht mehr verloren, die Punkteausbeute blieb dafür jedoch auch verhältnismäßig gering. Siebenmal musste der Klub sich mit einem Remis begnügen.
  • Zumindest vorne war der KSC regelmäßig erfolgreich - in 14 von 15 Pflichtspielen schoss das Team mindestens ein Tor.

2. Liga: Die Tabelle vor dem VfB gegen KSC

Trotz zuletzt durchwachsener Wochen sitzt der VfB mit 23 Punkten auf dem vierten Rang. Der KSC hat es sich im Mittelfeld gemütlich gemacht, von den Abstiegsrängen trennen den Verein jedoch nur drei Zähler.

PlatzTeamSp.ToreDiffPkt.
1.Hamburger SV1432:131929
2.Arminia Bielefeld1430:151529
3.FC Erzgebirge Aue1423:20323
4.VfB Stuttgart1320:18223
5.1. FC Heidenheim1321:14720
6.Holstein Kiel1421:21018
7.SV Sandhausen1415:15018
8.SpVgg Greuther Fürth1316:18-218
9.SSV Jahn Regensburg1324:20417
10.VfL Osnabrück1415:13217
11.Karlsruher SC1322:24-216
12.FC Sankt Pauli1418:20-215
13.SV Darmstadt 981314:18-415
14.VfL Bochum1425:27-214
15.1. FC Nürnberg1321:27-614
16.Hannover 961314:22-814
17.SG Dynamo Dresden1415:26-1112
18.SV Wehen Wiesbaden1417:32-1510
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung