Fussball

2. Bundesliga heute LIVE: So verfolgt Ihr die Begegnungen im TV, Stream und Liveticker

Von SPOX
Der HSV möchte gegen den VfL Bochum seiner Favoritenrolle gerecht werden und sich im Aufstiegsrennen gut platzieren.

Der 4. Spieltag in der 2. Bundesliga steht an. Wie Ihr alle Partien im TV, Stream und Liveticker verfolgt, erfahrt Ihr von SPOX.

Außerdem: Alle Infos zu den Begegnungen

2. Bundesliga, 4. Spieltag: Diese Begegnungen stehen heute an

Drei Spiele finden heute statt, alle starten um 13.30 Uhr.

UhrzeitHeimGast
13.30 Uhr1. FC NürnbergVfL Osnabrück
13.30 Uhr1. FC HeidenheimSV Sandhausen
13.30 UhrKarlsruher SCHamburger SV

2. Bundesliga heute LIVE im TV und Stream

Alle Partien gibt es live und in voller Länge nur bei Sky. Der Pay-TV-Sender bietet die Spiele sowohl einzeln als auch in der Konferenz an.

Beim Streaming habt Ihr zwei Optionen: SkyGo (im TV-Abo verfügbar und per App empfangbar) oder Sky Ticket (monatlich kündbar).

2. Bundesliga im Liveticker

Auch wir sind bei den Einzelspielen und in der Konferenz live dabei - im Liveticker. Unter folgenden Links findet Ihr die jeweiligen Ticker:

Karlsruher SC gegen HSV: Das Topspiel des Tages mit Vorgeschichte

Vor dem Spieltag war der HSV Tabellenführer, der KSC auf Platz vier. Auf dem Weg dorthin gelangen beiden Teams zwei Siege in den ersten drei Partien, der HSV steht dank des Unentschiedens gegen Darmstadt am 1. Spieltag (1:1) einen Punkt vor dem KSC, der am vergangenen Spieltag gegen Holstein Kiel 1:2 verlor.

Vor allem beim Aufsteiger aus Karlsruhe kommt ein solcher Start überraschend, geht es doch in erster Linie um den Klassenerhalt. Den hat der HSV zum Ende der Bundesliga-Saison 2017/18 hinter sich gelassen und ist seitdem eine Klasse tiefer Aufstiegskandidat. In der vergangenen Saison gelang der direkte Wiederaufstieg nicht, dieses Mal soll es klappen.

Kurz vor dem Bundesliga-Aufstieg stand der KSC zuletzt 2014/15, damals ging es in der Relegation gegen den heutigen Gegner aus der Hansestadt. Das Ergebnis ist bekannt, der HSV blieb dank eines Treffers in der Verlängerung in der Beletage. Für den KSC ging es in der Zwischenzeit sogar bis runter in die 3. Liga, jetzt also das Wiedersehen in der 2. Bundesliga.

2. Bundesliga, 4. Spieltag: Die voraussichtlichen Aufstellungen von heute

  • 1. FC Nürnberg: Mathenia - Valentini, Mühl, Sörensen, Handwerker - Geis - Behrens - Iuri Medeiros, Kerk - Dovedan - Frey
  • VfL Osnabrück: N.-J. Körber - Heyer, Gugganig, van Aken - Agu, U. Taffertshofer, Blacha, Wolze - Amenyido, Ouahim - Heider

 

  • 1. FC Heidenheim: Ke. Müller - Busch, P. Mainka, Hüsing, Föhrenbach - Dorsch, Griesbeck - Schnatterer, Pusch, Thomalla - Leipertz
  • SV Sandhausen: Fraisl - Diekmeier, Nauber, Zhirov, Paqarada - Linsmayer, Zenga - Gislason, P. Förster, M. Engels - K. Behrens

 

  • Karlsruher SC: Uphoff - Thiede, Gordon, Pisot, Roßbach - Fröde, Wanitzek - Grozurek, M. Lorenz - P. Hofmann, Pourié
  • HSV: Heuer Fernandes - Gyamerah, Jung, van Drongelen, Leibold - Fein - Dudziak, Kinsombi - Jatta, Hinterseer, Kittel

2. Bundesliga: Tabelle vor den Sonntagsspielen

  • Die aktuelle Tabelle:
PlatzTeamSp.ToreDiffPkt.
1.Arminia Bielefeld410:648
2.VfB Stuttgart46:428
3.Hamburger SV36:157
4.FC Erzgebirge Aue46:517
5.SpVgg Greuther Fürth45:417
6.VfL Osnabrück36:336
7.Karlsruher SC37:526
8.Hannover 9646:425
9.SV Darmstadt 9843:5-25
10.1. FC Heidenheim36:514
11.SV Sandhausen34:404
12.SSV Jahn Regensburg45:6-14
13.Holstein Kiel33:4-14
14.SG Dynamo Dresden44:6-24
15.1. FC Nürnberg33:7-43
16.VfL Bochum47:10-32
17.FC Sankt Pauli33:6-31
18.SV Wehen Wiesbaden46:11-51
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung