Fussball

Großkreutz legt sich mit Coach an

Von SPOX
Kevin Großkreutz kam in der Vorsaison zehn Mal für den VfB Stuttgart zum Einsatz

Beim VfB Stuttgart ging es am Montag im Training handfest zur Sache. Kevin Großkreutz legte sich mit einem der Co-Trainer an, seine Wut ließ er anschließend am Equipment aus.

Wie die Bild vermeldet, hatte Chef-Coach Jos Luhukay die Einheit am Vormittag Assistent Remy Reijnierse überlassen, weil er selbst Gespräche mit möglichen Neuzugängen führte. Reijnierse ließ in zwei Gruppen vier gegen vier spielen - bis es plötzlich knallte.

Nach kurzem Streitgespräch schickte der 55-Jährige Großkreutz vorzeitig vom Platz, woraufhin der Weltmeister wutentbrannt in die Kabine stürmte und auf dem Weg dorthin seine Wasserflasche wegwarf sowie mehrere Hütchen durch die Gegend trat.

Ob der Vorfall noch ein späteres Nachspiel haben wird ist bislang nicht bekannt.

Der VfB Stuttgart im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung