Cookie-Einstellungen
Fussball

Medien: Minge soll Dynamo-Trainer werden

SID
Ralf Minge trainiert derzeit die Zweitvertretung von Bayer Leverkusen in der Regionalliga West
© getty

Ralf Minge soll Medienberichten zufolge neuer Trainer des Zweitligisten Dynamo Dresden werden. Wie der "MDR" und die "Bild" übereinstimmend melden, steht die Bekanntgabe der Verpflichtung des früheren Dynamo-Profis, -Trainers und -Sportdirektors kurz bevor.

Minge trainiert derzeit die Zweitvertretung von Bayer Leverkusen in der Regionalliga West. Bayer-Geschäftsführer Wolfgang Holzhäuser allerdings sagte dem "SID" am Dienstag: "Ich weiß davon nichts. Hätte er ein Angebot, wäre er sicher auf uns zugekommen. Das ist bisher nicht passiert."

Bei Dynamo würde der frühere U19-Trainer des DFB mit seinem dritten Engagement nach 1993 und 1995 den vor zwei Wochen entlassenen Peter Pacult ersetzen.

Minge, 36-maliger DDR-Auswahlspieler (8 Tore), hat als Dynamo-Profi von 1980 bis 1991 insgesamt 222 Liga-Spiele (103 Tore) bestritten. Er wurde mit Dresden zweimal DDR-Meister und viermal FDGB-Pokalsieger, auch beim legendären 3:7 im Europapokal der Pokalsieger 1986 bei Bayer Uerdingen stand er neben Ulf Kirsten und Matthias Sammer in der Startelf. In der ersten Minute erzielte er das 1:0 für Dynamo.

Ralf Minge im Steckbrief

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung