Cookie-Einstellungen
Fussball

VfL Bochum: Wechselverbot für Tasaka

Von Martin Grabmann
Yusuke Tasaka hatte diese Saison jede Menge Grund zum Jubeln - im Gegensatz zum VfL Bochum
© getty

Trainer Peter Neururer vom VfL Bochum hat einen Wechsel von Yusuke Tasaka im Sommer ausgeschlossen. Trotz mehrerer interessierter Vereine muss der Japaner seinen Vertrag beim abstiegsbedrohten Zweitligisten erfüllen.

"Tasa ist unsere Geheimwaffe für den Abstiegskampf. Er ackert wie ein Samurai. Der wird im Training gnadenlos umgesenst, bekommt den Ball voll an die Birne. Dann schüttelt er sich kurz, lächelt und ab geht die Post. Er weiß gar nicht wie gut er ist", erklärte Neururer gegenüber "Bild".

Eintracht Frankfurt, der SC Freiburg und Eintracht Braunschweig haben Medienberichten zufolge bereits Interesse an dem 27-Jährigen bekundet.

Tasaka: Bochums neuer Spielmacher

Tasaka spielt in den Planungen für die kommende Saison der Bochumer eine bedeutende Rolle und soll auf die 10er Position wechseln.

Dort könnte der Mittelfeldspieler bereits am Samstag gegen den 1. FC Köln zum Einsatz kommen, wenn Mirkan Aydin wegen seiner Wadenprobleme ausfällt.

Der in Hiroshima geborene Tasaka spielt seit Saisonbeginn beim VfL Bochum und besitzt einen Vertrag bis 2014. In 27 Pflichtspielen für den Revierklub erzielte der Japaner drei Tore und bereitete vier weitere Treffer vor. Sein Marktwert wird auf eine Million Euro geschätzt.

Yusuke Tasaka im Steckbrief

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung