Cookie-Einstellungen
Fussball

Nürnberger Boakye für drei Spiele gesperrt

SID
Isaac Boakye ist vom DFB für drei Spiele gesperrt worden
© Getty

Zweitligist 1. FC Nürnberg muss im Aufstiegsrennen drei Spiele auf Stürmer Isaac Boakye verzichten. Dies hat der DFB nach der Tätlichkeit des Cluberers entschieden.

Der 27 Jahre alte Club-Profi wurde vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes wegen einer Tätlichkeit nach einer zuvor an ihm begangenen sportwidrigen Handlung gesperrt. Der Spieler und der Verein haben dem Urteil bereits zugestimmt, es ist damit rechtskräftig.

Boakye war am Sonntag im Punktspiel der Nürnberger gegen St. Pauli (2:0) in der 55. Spielminute von Schiedsrichter Frank Willenborg (Osnabrück) des Feldes verwiesen worden.

Isaac Boakye: Zum Steckbrief

Werbung
Werbung