Cookie-Einstellungen
Fussball

WM-Qualifikation: Standing Ovations für Davies in Edmonton - USA schlagen Erzrivalen Mexiko

SID
Bayern Münchens Außenverteidiger Alphonso Davies ist von den kanadischen Fans in seiner Heimat Edmonton frenetisch gefeiert worden.

Bayern Münchens Außenverteidiger Alphonso Davies ist von den kanadischen Fans in seiner Heimat Edmonton frenetisch gefeiert worden. Beim 1:0 (1:0) der Kanadier in der WM-Qualifikation gegen Costa Rica wurde Davies in der 82. Minute unter Applaus und Standing Ovations ausgewechselt.

Den Siegtreffer der nach sieben Spielen noch ungeschlagenen Kanadier erzielte Jonathan David (57.) vom französischen Meister OSC Lille.

Die Tabellenführung in der Concacaf-Qualifikation übernahmen die USA mit einem 2:0 (0:0) gegen den Erzrivalen Mexiko. In Cincinnati/Ohio erzielten der ehemalige Dortmunder Christian Pulisic (74./FC Chelsea) und der frühere Schalke-Profi Weston McKennie (85./Juventus) die Treffer.

Tyler Adams von RB Leipzig spielte im Mittelfeld durch, Bayern-Leihgabe Chris Richards von der TSG Hoffenheim wurde in der Nachspielzeit eingewechselt.

Die USA liegen mit 14 Punkten aufgrund der besseren Tordifferenz vor Mexiko, knapp dahinter sind die Kanadier (13) als Dritter ebenfalls noch auf einem Platz, der für die Weltmeisterschaft 2022 in Katar berechtigt.

 

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung