Cookie-Einstellungen
Fussball

FIFA verspricht Rasen-Besserung

SID
Der Rasen von Manaus war beim Spiel England gegen Italien noch nicht in Topverfassung
© getty

Der Weltverband FIFA hat für die weiteren WM-Gruppenspiele in Manaus eine verbesserte Spielfläche versprochen. Drei weitere Partien der Gruppenphase wurden in Manaus angesetzt.

"Der Rasen war nicht bei 100 Prozent, wie wir es gewünscht hatten, aber er war sehr gut bespielbar", sagte Saint-Clair Milesi vom lokalen Organisationskomitee am Sonntag über den Untergrund beim Duell zwischen England und Italien (1:2), "und er wird beim nächsten Spiel noch besser sein".

In der Arena Amazonia im brasilianischen Urwald treffen am Mittwoch (Donnerstag, 00.00 Uhr MESZ) in der Gruppe A Kamerun und Kroatien aufeinander. Danach spielen dort noch die USA gegen Portugal (22. Juni) in der deutschen Gruppe G sowie Honduras gegen die Schweiz (Gruppe E, 25. Juni). In der K.o.-Runde sind für Manaus keine weiteren Spiele mehr angesetzt.

Gruppe D im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung