Cookie-Einstellungen
Fussball

Bauarbeiten in Sao Paulo laufen

SID
In zwei Monaten beginnt die Weltmeisterschaft in Brasilien
© getty

Die Bauarbeiten an den Zusatztribünen im WM-Stadion von Sao Paulo dürfen wieder aufgenommen werden. Brasiliens Arbeitsministerium gab knapp zwei Monate vor dem Beginn der Weltmeisterschaft (12. Juni bis 13. Juli) grünes Licht, nachdem es wegen des tödlichen Sturzes eines Arbeiters Ende März zum Baustopp gekommen war. Grund für die Maßnahme waren mangelnde Sicherheitsvorkehrungen.

"Die Arbeiten werden erst fortgesetzt, wenn garantiert ist, dass die Bauarbeiter unter sicheren Bedingungen arbeiten", hatte ein Repräsentant des Arbeitsministeriums nach dem Zwischenfall erklärt. Dies ist nun offenbar gewährleistet. Unter anderem wurden an der Baustelle Netze angebracht.

Ein Kranunfall im November vergangenen Jahres, bei dem zwei Arbeiter zu Tode kamen, hatte die Bauarbeiten schon stark verzögert, sodass erst Mitte Mai mit der Inbetriebnahme der Arena Corinthians gerechnet wird. Am 12. Juni findet dann dort das WM-Eröffnungsspiel zwischen Brasilien und Kroatien statt.

Die Gruppenphase der WM im Überblick

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung