Cookie-Einstellungen
Fussball

WM-Qualifikation: Irak verspielt letzte WM-Chance

Von Ruben Zimmermann
Trotz allem Einsatzes: Der IRak hat keine Chance mehr auf eine Qualifikation zur WM
© getty

Der Irak unterliegt Japan mit 0:1 und vergibt damit seine letzte WM-Chance. Die Japaner waren bereits vor Anpfiff sicher qualifiziert.

Der Irak hat seine letzte Chance auf die Teilnahme an der WM 2014 vergeben. Der Asienmeister von 2007 unterlag dem bereits qualifizierten Japan am vorletzten Spieltag der asiatischen Qualifikation mit 0:1 (0:0). Damit hat der Irak in der Gruppe B keine Chance mehr einen der ersten drei Plätze zu erreichen.

Die Gastgeber brauchten im Grand Hamad Stadion in Katar einen Sieg und spielten von Beginn an sehr offensiv, kamen allerdings nicht zu einem Treffer.

Okazaki trifft in Überzahl

Die Schlussphase musste der Irak in Unterzahl bestreiten, nachdem Alaa Abdul-Zahra (82. Minute) die Gelb-Rote Karte gesehen hatte. Shinji Okazaki (89.) vom VfB Stuttgart erzielte nach einem Konter schließlich das Tor des Tages.

Der Irak (5 Punkte) belegt damit vor dem abschließenden Spieltag den letzten Platz in der fünfköpfigen Gruppe B. Japan (17) stand bereits vor der Partie als Gruppensieger fest, Australien (10) und Oman (9) kämpfen um den zweiten direkten Qualifikationsplatz. Jordanien (7) hat noch Chancen auf Platz drei und damit auf die Relegation.

Die WM-Quali in Asien

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung