Cookie-Einstellungen
Fussball

England droht Gerrard-Ausfall

SID
Steven Gerrard droht für die Qualifikations-Spiele gegen Moldawien und die Ukraine auszufallen
© getty

Steven Gerrard vom FC Liverpool könnte die WM-Qualifikationsspiele der Engländer gegen Moldawien und die Ukraine verletzt verpassen. Der Mittelfeldspieler hatte sich kurz vor Saisonende einer Schulteroperation unterzogen und wird womöglich nicht fit.

Wie die "Sun" berichtet, fürchtet Three-Lions-Coach Roy Hodgson, dass Gerrard die Spiele gegen Moldawien am 6. September und gegen die Ukraine vier Tage später nicht bestreiten kann. Die Partien entscheiden womöglich über die Qualifikation der Engländer für die Weltmeisterschaft 2014.

Gerrard fehlte seinem Land bereits bei den jüngsten Freundschaftsspielen gegen Irland und Brasilien und sollte ursprünglich acht Wochen nach seiner Operation wieder einsatzfähig sein. Sollte sich der Heilungsprozess weiter verzögern, würde der 33-Jährige neben den Länderspielen wohl auch die Saisonvorbereitung der Reds verpassen.

Auch Sturridge und Smalling fraglich

Neben Gerrard droht auch Daniel Sturridge nach einer Knöchelverletzung im Spiel gegen Irland auszufallen, eine Operation war bislang allerdings noch nicht nötig. Chris Smalling dagegen wurde bereits am Fuß operiert und arbeitet darauf hin, zum Saisonstart wieder spielen zu können.

England liegt in Gruppe H der europäischen WM-Qualifikation nach sechs Spielen zwei Punkte hinter Montenegro auf dem zweiten Platz und hat vier Punkte Vorsprung auf Polen und die Ukraine, die jedoch beide ein Spiel weniger absolviert haben. Während sich der Gruppensieger direkt für die Endrunde in Brasilien qualifiziert, spielt der Gruppenzweite in der Relegation um die Teilnahme an der WM 2014.

Steven Gerrard im Steckbrief

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung