Cookie-Einstellungen
Fussball

US-Team schlägt Guatemala 3:1

SID
Die US-Nationalmannschaft steht vor der siebten WM-Teilnahme in Serie
© Getty

Unter der Regie von Trainer Jürgen Klinsmann hat die US-Nationalmannschaft Guatemala 3:1 geschlagen. Die US-Amerikaner brauchten bei dem Spiel in Kansas City am Dienstagabend nur ein Unentschieden, um in der Gruppe für Nord- und Zentralamerika und der Karibik in die nächste Runde zu kommen.

"Alles in allem war ich mit der Leistung der Mannschaft sehr zufrieden", sagte ein erleichterter Klinsmann. "Es war wichtig, dass wir nach dem frühen Gegentor schnell zurückgekommen sind und die Sache damit etwas beruhigen konnten."

Carlos Ruiz schoss Guatemala in der 5. Minute zunächst in Führung. Clinton Dempsey lieferte seinem Teamkollegen Carlos Bocanegra in der 10. Minute die Vorlage zum Ausgleich der Amerikaner und traf dann selbst in der 18. und 36. Minute.

Mit 30 Treffern bei Länderspielen liegt Dempsey nun gleichauf mit Brian McBride an dritter Stelle des US-Torschützenrankings.

"Wir sind jetzt als Gruppensieger durchgegangen, aber die nächste Runde wird noch härter", warnte Klinsmann bereits im Hinblick auf das kommende Jahr. "Da sind sehr gute Teams dabei, jedes Spiel wird eine Schlacht, aber wir sind darauf vorbereitet."

Sollte sich die US-Mannschaft für die Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien qualifizieren, wäre es die siebte Teilnahme bei einer WM in Folge.

WM-Quali: CONCACAF 2011-2013

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung