Cookie-Einstellungen
Fussball

US-Fans hacken Wikipedia-Eintrag von WM-Schiri

SID
Koman Coulibaly ist seit 1999 internationaler Schiedsrichter der FIFA
© Getty

Nach dem nicht gegebenen Siegtreffer im Spiel gegen Slowenien (2:2) haben wütende US-Fans den Wikipedia-Eintrag des Schiedsrichters Koman Coulibaly gehackt.

Wütende US-Fans haben nach dem "Tor-Klau" bei der WM in Südafrika die Wikipedia-Seite von Schiedsrichter Koman Coulibaly (Mali) gehackt. Kurzzeitig stand dort über den Unparteiischen aus Mali: "Coulibaly hasst die USA angeblich mit glühender Leidenschaft." Der Eintrag wurde umgehend entfernt.

Inzwischen ist dort nur noch zu lesen, Coulibaly habe ein Tor nicht anerkannt, "was in den USA zu harscher Kritik von Spieler und Experten geführt hat".

Der Schiedsrichter hatte in der 85. Minute des Vorrundenspiels gegen Slowenien (2:2) den korrekten Treffer von Maurice Edu zum vermeintlichen 3:2 aus unerfindlichen Gründen aberkannt.

Nach Angaben von "Yahoo! Sports" steht der Referee damit bei der WM vor dem Aus. Eine nicht genannte FIFA-Quelle wurde dort mit den Worten zitiert: "Die FIFA will den Schiedsrichter-Standard hochhalten. Wenn ein Fehler gemacht wurde, der den Spielausgang beeinflusst hat, dann ist es sehr unwahrscheinlich, dass er noch ein weiteres Spiel in dem Turnier leiten wird."

Three Lions bangen ums Weiterkommen

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung