Cookie-Einstellungen
Fussball

Public Viewing im Münchner Olympiastadion

SID
Das Wunder von Bern gilt als Geburtsstundes des Mythos DFB-Team
© Getty

Während der Weltmeisterschaft können Fans die Spiele der deutschen Nationalmannschaft auf einer 104 Quadratmeter großen Leinwand im Olympiastadion verfolgen.

Das Olympiastadion München öffnet während der Weltmeisterschaft 2010 in Südafrika (11. Juni bis 11. Juli) seine Tore zum Public Viewing.

Alle Spiele der deutschen Nationalmannschaft werden auf einer 104 Quadratmeter großen Leinwand übertragen. Unabhängig vom Abschneiden der DFB-Elf wird das Finale am 11. Juli auf jeden Fall im Stadion ausgestrahlt.

Für die deutschen Vorrundenspiele gegen Australien (13. Juni), Serbien (18. Juni) und Ghana (23. Juni) können ab Montag (3. Mai) Eintrittskarten gekauft werden. Kinder müssen vier Euro bezahlen, Erwachsene sechs Euro. Im Preis ist ein Freigetränk enthalten.

Alle News und Infos zur WM 2010

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung