Cookie-Einstellungen
Fussball

Prinz William: "Hallo ich bin der Chef der Deppen"

Von Tickerer: Udo Hutflötz
Prinz William (l.) nimmt die Beleidigungen von Ashley Cole (r.) gegenüber der FA mit Humor
© Getty

11.12 Uhr: Gute Nachrichten für Schalke 04. Jermaine Jones will seinen Vertrag bei den Königsblauen bis 2016 verlängern. In der "Sportbild" hat sich der US-Amerikaner dazu geäußert: "Ich habe schon zu Horst Heldt gesagt, dass ich mir gut vorstellen kann, noch vier Jahre auf Schalke zu spielen. Ich denke, dass ich innerhalb von Europa nicht mehr wechseln möchte und meine Bundesliga-Laufbahn auf Schalke beende. Später will ich meine Karriere aber dann in den USA ausklingen lassen." Das klingt doch mal vielversprechend.

11.02 Uhr: Blog Wir bleiben gleich beim Hamburger SV. Mit etwas Verspätung gibt es die Analyse zum Spiel Hamburger SV und Greuther Fürth von User plag0310 Hier geht's lang!!

10.50 Uhr: Bahnt sich da ein Wechsel an? Kaum bringt der Hamburger Heung-Min Son gute Leistungen und trifft konstant, schon streckt ein Top-Klub seine Fühler nach dem Koreaner aus. Laut "Daily Mail" zeigt der FC Liverpool Interesse an dem Hamburger Goalgetter. Die Reds haben in dieser Saison wieder mal mit einem Sturmproblem zu kämpfen. Für Liverpool-Boss Brendan Rodgers ist Luis Suarez der einzige Top-Stürmer in Liverpools Reihen, da Neuzugang Fabio Borini bisher noch nicht eingeschlagen hat. Nun soll also Son das Problem lösen. Ob er den Reds wirklich helfen kann?

10.38 Uhr: Gewinn den Heimvorteil und hol Dir das Hasseröder MännerCamp zu Dir nach Hause! Fußball und Grillen mit den Jungs - das wird die perfekte Hinrunde. Denkst Du. Aber da geht noch mehr: Wir kommen am Bundesliga-Samstag vorbei und bringen alles mit, was Dir noch fehlt: Großbildleinwand, Fan-Equipment, BBQ, Fan-Sofa, eine Zapfanlage und ausreichend Bier für Dich und Deine 3 Jungs.

10.25 Uhr: Ze Roberto, der ehemalige Bayern-Profi, hat sich zur Meisterschaft in der Bundesliga geäußert. Für den Brasilianer sind die Bayern ganz klarer Favorit. Auf die Frage ob Bayern Meister wird, antwortete der Brasilianer, der zur Zeit bei Gremio Porto Alegre spielt: "Mit absoluter Sicherheit und zwar mit acht bis zehn Punkten Vorsprung." Außerdem sieht der Ex-Münchner die Bayern in den anderen Wettbewerben ebenfalls in der Favoritenrolle.

10.08 Uhr: Schlimmer als die drei Düsseldorfer hat es am Wochenende Jakub Blaszczykowski von Meister Borussia Dortmund erwischt. Der Pole hat sich ohne Fremdeinwirkung bei einer Flanke einen Teilanriss des Syndesmosebandes zugezogen. Der Borusse fällt für die nächsten sechs Wochen aus. Bei der "Bild" spricht er über seine Verletzung: "Ich spürte sofort, dass es was Schlimmes ist." Bitter für den Mittelfeldspieler: Er verpasst die Duelle gegen Schalke und Real Madrid.

9.55 Uhr: Bekanntlich ist ja dieses Wochenende keine Bundesliga. Das kommt der Fortuna aus Düsseldorf gerade recht. Mit Andreas Lambertz, Jens Langeneke und Ken Ilsö pausieren derzeit gleich drei Spieler aufgrund kleinerer Blessuren. Lambertz hat es dabei im schlimmsten erwischt. Der Kapitän laboriert an einer Zehenverletzung und unterzieht sich derzeit Reha-Maßnahmen.

9.40 Uhr: Beim VfL Wolfsburg läuft es derzeit sportlich noch schlechter als beim Club. Die Magath-Truppe liegt momentan auf dem 17. Platz. Das ist sicher nicht die Zielsetzung des VW-Klubs. Naldo, der erfahrenste Spieler in den Reihen der Wölfe, hat sich zur aktuellen Lage geäußert und das Problem für die Erfolglosigkeit erkannt. "Ich weiß, dass wir Qualität in der Mannschaft haben, wir sind auch ein Team. Aber auf dem Platz sind wir zu lieb, zu brav. Da darf auch mal ein hartes Wort fallen. Auch ein junger Spieler wie Robin Knoche darf sagen, was nicht gut war. Kurzum: Wir müssen mehr reden", sagt der Innenverteidiger in der "waz". Ob da "nur" reden hilft, bleibt mal dahingestellt.

9.22 Uhr: Gute Nachrichten beim 1. FC Nürnberg. Obwohl es beim Club sportlich derzeit nicht nach Plan läuft, können die Franken eine positive Bilanz im Geschäftsjahr 2011/2012 aufweisen. Ingesamt hat der Club vier Millionen Gewinn nach Abzug der Steuern gemacht und nähert sich daher einer schuldenfreien Zukunft. Lediglich 2,33 Millionen Euro Schulden weist der aktuelle Tabellenvierzenhte auf. Jetzt muss es nur noch sportlich klappen.

9.07 Uhr: Es könnte DER Transfer in der Geschichte für Erzgebirge Aue sein. Die "Bild" meldet nämlich, dass der frühere Schalker Emile Mpenza bei den Veilchen zur Probe trainiert. Heute um 16 Uhr soll es soweit sein. Zuletzt kickte der Belgier für Neftchi Baku in Aserbaidschan, verließ den Verein aber bereits nach acht Spielen.

9.02 Uhr: Neun Punkte Vorsprung auf den BVB, nach gerade einmal sieben absolvierten Spieltagen! Das ist schon mal ein dickes Ausrufezeichen, das der FC Bayern da gesetzt hat. Doch jeder der denkt, dass Dortmund die Meisterschaft schon abgeschrieben hat, wird eines Besseren belehrt. Mario Götze hat sich in der "Bild" nämlich angriffslustig gezeigt und eine Kampfansage an die Münchner gerichtet. "Uneinholbar sind die Bayern bestimmt nicht. Aber sie haben einen gewissen Vorsprung. Aber warum sollten wir Angst vor ihnen haben?", so der junge Nationalspieler. Was denkt Ihr? Kommt der BVB nochmal ran?

9 Uhr: Servus und guten Morgen aus München. Vor uns liegt leider ein bundesligafreies Wochenende. Doch zum Glück gibt es ja die Nationalmannschaft, der wir am Freitag und Dienstag die Daumen drücken. Davor haben wir für Euch natürlich noch viele nationale und internationale News und Gerüchte in "Rund um den Ball". Auf geht's!

Rund um den Ball Archiv

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung