Cookie-Einstellungen
Fussball

Drei bis vier Wochen Pause für Barrios

Von Tickerer Norbert Pangerl / Marcus Erberich
Barrios wird Dortmund nach seiner Verletzung bei der Copa America drei bis vier Wochen fehlen
© Getty

Paraguays Nationaltrainer geht davon aus, dass Lucas Barrios 20-25 Tage lang ausfallen wird (17.20 Uhr). Franck Riberys Trainingsverletzung ist nun doch schlimmer als erwartet. Der Franzose verpasst das DFB-Pokalspiel und auch der Bundesliga-Auftakt ist fraglich (12.15 Uhr). Der Vorstandsvorsitzende des FC Bayern, Karl-Heinz Rummenigge, weint Arturo Vidal keine Träne nach (9 Uhr). Felix Magath bleibt auf seinem teuersten Spieler sitzen (9.05 Uhr). Der Fußball-Tag im Ticker.

18.25 Uhr: So Freunde, wir machen den Ticker zu. Aber wie es immer ist: Wenn irgendwo ein Ticker zugemacht wird, dann wird woanders einer aufgemacht. So ist es auch in diesem Fall. Denn in der zweiten Liga kommt es heute Abend zum Duell der Absteiger: Eintracht Frankfurt empfängt den FC St. Pauli (20 Uhr im LIVE-TICKER). Viel Spaß damit und seid artig, ciao!

18.21 Uhr: Den Audi-Cup vom Sofa aus verfolgen und dabei mit tausenden Usern aus der ganzen Welt diskutieren. Das geht mit Sofanatics! Wenn Ihr einen Facebook-Account habt, könnt Ihr Euch kinderleicht im virtuellen Stadion einloggen und gleich loslegen. Probiert's aus!

18.17 Uhr: Der FC Fulham vermeldet einen Neuzugang: Pajtim Kasami kommt vom US Palermo und unterschreibt einen Vierjahresvertrag. Über die Ablösesumme für den 19-jährigen Schweizer Mittelfeldmann wurde Stillschweigen vereinbart.

18.10 Uhr: UPDATE Juventus-Generaldirektor Giuseppe Marotta hat auf der Klub-Homepage ein offizielles Statement zu den Vorwürfen von Karl-Heinz Rummenigge verfasst: "Im Fall Vidal haben wir uns an die üblichen Regeln gehalten und sowohl mit Bayer Leverkusen als auch mit dem Spieler Einigung erzielt. Offensichtlich verließ sich Rummenigge auf weniger konventionelle Methoden und das tut mir sehr leid für ihn und die Bayern: Sie haben eine gute Chance verstreichen lassen, sowohl auf dem Transfermarkt als auch in der Kommunikation: Schweigen wäre Gold gewesen."

17.47 Uhr: Wir bleiben gleich in der orthopädischen Abteilung und vermelden die nächste Verletzung: Georg Niedermeier fällt beim VfB Stuttgart sechs bis acht Wochen lang aus. Das verkünden die Schwaben auf ihrer Homepage. Die Diagnose: Anfangsstadium eines Ermüdungsbruchs im rechten Oberschenkelknochen.

17.20 Uhr: Lucas Barrios könnte nach seiner Oberschenkelverletzung im Finale der Copa America bis zu vier Wochen lang ausfallen. Der "Kicker" berichtet, Paraguay-Coach Gerardo Martino gehe von 20-25 Tagen Pause für den Stürmer von Borussia Dortmund aus. Damit würde Barrios BVB-Trainer Klopp beim Bundesliga-Eröffnungsspiel der Dortmunder gegen den Hamburger SV am 5. August nicht zur Verfügung stehen.

17.05 Uhr: Noch mal England. Ex-ManUtd-Spieler David Beckham rät den Red Devils zu einer Verpflichtung von Wesley Sneijder, um die Lücke zu stopfen, die Paul Scholes hinterlassen hat. "Mirror Sport" sagte er: "Um Scholesy zu ersetzen, müssen sie einen ganz Besonderen holen. Es gibt viel Gerede um Sneijder und er ist so ein talentierter Spieler - ich bin sicher, er würde zu Manchester United passen. Er würde dort einen guten Job machen, ohne Zweifel.

16.55 Uhr: Und da bin ich, mit einem Statement von Edin Dzeko unterm Arm. "Daily Mail" zitiert den Bosnier, der seit seinem Wechsel im Winter bei Manchester City nicht wie gewünscht einschlug: "Ich hatte es so satt. Alles, was mit dem Transfer zu tun hatte. Für meinen Kopf war das alles zu viel. Aber jetzt konnte ich die Vorbereitung mit dem Team mitmachen, was wohl für jeden Spieler das Wichtigste ist."

16.30 Uhr: So, das war's für heute von mir. Kollege Erberich übernimmt und versorgt Euch noch eine Weile mit News und Gerüchten Rund um den Ball. Servus bis zum nächsten Mal.

16.19 Uhr: Mevlüt Erdinc steht bei PSG hingegen kurz vor dem Abgang. Der türkische Nationalspieler könnte den Weg in die Premier League antreten. Newcastle Uniteds Boss Alan Pardew hat sich laut der "Daily Mail" mit den PSG-Verantwortlichen bereits auf eine Ablösesumme in Höhe von rund 8 Millionen Euro geeinigt. Problem bisher: der Spieler möchte lieber in Frankreich bleiben.

15.54 Uhr: PSG ist neben Chelsea auch der einzig verbliebene Kandidat für einen Wechsel von Javier Pastore. Der heiß umworbene Offensivspieler stand bei mehreren Top-Klubs auf dem Wunschzettel, doch wie Palermos Präsident Maurizio Zamparini bestätigte sind "PSG und Chelsea die zwei Mannschaften mit den besten Chancen".

15.38 Uhr: Zwei Neue für Paris Saint-Germain. Der französische Hauptstadt-Klub gab auf seiner Homepage die Verpflichtung von Jeremy Menez und Blaise Matuidi bekannt. Beide Spieler erhielten jeweils einen Dreijahresvertrag.

15.23 Uhr: UPDATE Bei Neuchatel Xamax muss nach Torwart, Trainer und Sportdirektor jetzt auch noch der Präsident gehen. Am Montag-Nachmittag erhielt Andrej Rudakow seine Papiere. Nachfolger: Islam Satujew.

15.14 Uhr: Hätte er mal sein Bonusheft besser gepflegt. Ex-Bundesligaspieler Boubacar Sanogo musste laut "SkySports" ein Probetraining bei Celtic wegen Zahnproblemen absagen. Der Ivorer, der derzeit bei AS St. Etienne in Frankreich unter Vertrag steht, wollte sich diese Woche eigentlich für einen Vertrag in Glasgow empfehlen.

15.06 Uhr: Der AC Milan hat sein Aufgebot für den Audi Cup bekanntgegeben. Hier die Spieler die dabei sein werden:

Abbiati (32), Roma (30), Piscitelli (51), Abate (20), Antonini (77), Bonera (25), Nesta (13), Oddo (17), Taiwo (2), Thiago Silva (33), Zambrotta (19), Yepes (76), De Sciglio (52), Ambrosini (23), Boateng (27), Emanuelson (28), Gattuso (8), Seedorf (10), Van Bommel (4), Valoti (57), Cassano (99), Ibrahimovic (11), Pato (7), Robinho (70), Paloschi (43). Filippo Inzaghi wird ebenso wie Amelia, Flamini und die beiden Neuzugänge Mexes und El Shaarawy nicht am Start sein. SPOX tickert am Dienstag den Audi Cup ab 18.15 Uhr live.

14.53 Uhr: Der FC Malaga rüstete zuletzt mächtig mit bekannten Spielern auf. Nun soll auch ein junger Franzose den Weg ins Stadion La Rosaleda antreten. Wie die "L'Equipe" berichtet soll Andy Rakotomanga von LB Chateauroux zum Neu-Klub von Jeremy Toulalan wechseln. Malaga könnte schon in Kürze ein Angebot für den 20-jährigen Mittelfeldspieler abgeben.

14.35 Uhr: Patrice Evra hat seinem französischen Nationalmannschafts-Kollegen Samir Nasri einen Wechsel zu Manchester United empfohlen. "Ich habe ihm gesagt, wenn er Trophäen gewinnen will, muss er hier her kommen", zitiert die "Sun" den 30-jährigen Außenverteidiger. Patrice Evra steht selbst seit 2006 in Diensten der Red Devils.

14.12 Uhr: Wie die argentinische Tageszeitung "Clarin" berichtet, könnte der bei Real Madrid auf dem Abstellgleis stehende Mittelfeldspieler Fernando Gago in seine Heimat zu den Boca Juniors zurückkehren. Der 25-Jährige spielt in den Plänen von Jose Mourinho keine Rolle mehr und könnte den Verein verlassen.

14 Uhr: UPDATE Franck Ribery ist im DFB-Pokalspiel gegen Eintracht Braunschweig definitiv nicht dabei. Die Kapselverletzung des Franzosen wurde bei einer Kontrolluntersuchung bestätigt, zusätzlich wurde auch ein Band in Mitleidenschaft gezogen. Laut Homepage der Bayern verzögert sich Riberys Rehaplan jedoch kaum. Der Mittelfeldspieler muss nun fünf Tage einen Gips tragen und ist daher im DFB-Pokal nicht einsatzfähig. "Es ist ein Unterschied, ob man gesund oder Match-fit ist. Ich bevorzuge es, Spieler auflaufen zu lassen, die zu 100 Prozent Match-fit sind", erklärte Jupp Heynckes. Ziel sei, "dass er im Kader für das Spiel gegen Mönchengladbach ist."

13.45 Uhr: Wenn ihr mehr zur Kapitäns-Frage in Köln oder über einen bunten Vogel aus Uruguay erfahren wollt, dann schaut doch einfach mal bei der SPOX-Presseschau vorbei.

13.40 Uhr: Hitz zu den Wolves? Wie der "Mirror" berichtet, wollen die Wolverhampton Wanderers Thomas Hitzlsperger von West Ham United verpflichten. Der Ex-Nationalspieler ist nach dem Abstieg von West Ham ablösefrei zu haben.

13.33 Uhr: Die Fans von Fortuna Düsseldorf und Bayer Leverkusen werden sich noch an Dmitri Bulykin erinnern. Der russische Stürmer beeindruckte in Deutschland nicht gerade mit Toren, soll aber nun kurz vor einem Wechsel zu Ajax Amsterdam stehen. Wie "SkySports" berichtet, ist der 31-Jährige der Wunschspieler von Frank de Boer.

13.22 Uhr: Paolo Guerrero hat sich mit seinen Toren bei der Copa America in den Fokus zahlreicher Klubs geschossen. Zuletzt zeigte sich Atletico Madrid am Peruaner interessiert. Nun äußert sich der 27-Jährige erstmals über mögliche Wechselpläne. "Noch läuft mein Vertrag in Hamburg. Aber wir alle haben doch manchmal Lust auf einen Tapetenwechsel", schloss der Stürmer einen Transfer nicht aus. Auch der HSV, bei dem Guerrero noch bis 2014 unter Vertrag steht, scheint nicht abgeneigt den Top-Verdiener von der Gehaltsliste zu bringen und gleichzeitig noch einen satten Transfererlös zu erwirtschaften. Noch seien laut Frank Arnesen aber keine Angebote bei den Hanseaten eingegangen.

13.06 Uhr: Der FC Chelsea ist laut übereinstimmenden Berichten aus England und Frankreich an Yann M'Vila von Stade Rennes interessiert. Der Mittelfeldspieler könnte als Ersatz für den verletzten Sechser Michael Essien zu den Blues wechseln, nachdem Villas Boas' Wunschspieler Joao Moutinho zu teuer ist. Laut "People" hat Chelsea bereits ein Angebot in Höhe von 17 Millionen Euro für den 21-Jährigen, der noch Vertrag bis 2014 in Rennes besitzt, abgegeben.

12.58 Uhr: UPDATE Neue Funktion für Poldi. Lukas Podolski ist nicht mehr Kapitän beim FC Köln. Dafür übernimmt er laut der vereinseigenen Homepage bei den Kölnern ab sofort die Funktion des Matchwinners.

12.35 Uhr: Wie die spanische "Sport" berichtet, sollen sowohl Borussia Mönchengladbach als auch Mainz 05 am spanischen Zweitliga-Torschützenkönig Jonathan Soriano vom FC Barcelona interessiert sein. Der Stürmer, der in der letzten Saison für Barcelona B 32 Tore in der Segunda Division erzielte, war in diesem Sommer schon bei diversen Klubs im Gespräch. Mal schauen, wo es ihn hinzieht.

12.15 Uhr: BREAKING NEWS Schock für den FC Bayern München. Nachdem es gestern nach der Trainings-Verletzung zunächst Entwarnung für Franck Ribery gegeben hatte, stellte sich die Verletzung bei der heutigen Nachuntersuchung doch als gravierender heraus. Auch die Bänder in Riberys linkem Knöchel sind beschädigt. Der französische Nationalspieler erhielt von den Bayern-Docs sofort einen Gips verpasst und muss den Fuß nun fünf Tage stillhalten. Erst in einer Woche kann der Offensivspieler wieder mit dem Lauftraining beginnen. Das Pokalspiel gegen Eintracht Braunschweig verpasst er dadurch sicher und auch der Bundesliga-Start gegen Gladbach ist fraglich.

Seite 2: Rummenigge: "Brauchen keine Spieler wie Vidal"

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung