Cookie-Einstellungen
Fussball

Rosicky bleibt den Gunners treu

Von Tickerer: Anant Agarwala / Jochen Tittmar
Tomas Rosicky verlängerte seinen Vertrag beim FC Arsenal
© Getty

16.29 Uhr: Im "Kicker" ist zu lesen, dass Detlev Dammeier Stuttgarts Jan Simak für einen "interessanten Mann" hält. Es gebe auch schon Kontakt zum Berater-Team des Tschechen, der nicht mit dem VfB ins Trainingslager gefahren ist, damit er sich einen neuen Verein suchen kann.

16.12 Uhr: "Er ist ein guter Spieler (...), aber kein wirklicher Torjäger." So lautet das Urteil von Michael Skibbe über Karlo Primorac. Der kroatische Stürmer ist mit den Hessen ins Trainingslager nach Belek gefahren. Über eine Verpflichtung wird erst nach den Testspielen entschieden.

15.52 Uhr: Update Laut übereinstimmenden italienischen Medienberichten hat sich Cristian Molinaro gegen Atletico Madrid und für den VfB Stuttgart entschieden. Eine offizielle Bestätigung steht aber noch aus.

15.49 Uhr: Linksverteidiger Aleksandr Kolarov von Lazio Rom wurde ja eng mit Inter in Verbindung gebracht. Doch wie es aussieht, ist an der Geschichte nichts dran. Lazio-Boss Claudio Lotito: "Ich habe nie mit Inter gesprochen. Es gibt keine Verhandlungen aus einem einfachen Grund: Kolarov ist unverkäuflich." Eine klare Ansage vom Präsidenten, zitiert von der römischen Tageszeitung "Il Messaggero".

15.40 Uhr: Arne Friedrich hat keinen Vertrag für die zweite Liga und kann für umsonst gehen, sollte Berlin tatsächlich absteigen. Dies berichtet die "Bild"-Zeitung. Manager Preetz hätte zwar die Möglichkeit, Friedrich per Option zu binden, müsste dann aber auch das komplette Gehalt von geschätzten 3 Millionen Euro überweisen. Unmöglich im Unterbau. Danke, Goalboy9.

15.34 Uhr: Victor Agali ist am 27. Dezember auf dem Amsterdamer Flughafen Schiphol festgenommen worden, nachdem er offenbar mit zwei gefälschten Passdokumenten von Lagos über Amsterdam nach Athen weiterreisen wollte. Dumm gelaufen.

15.27 Uhr: Inter-Brasi Mancini soll weg (10.13 Uhr) und es gibt auch Vereine, die den Offensiven gerne haben würden. Wie "L'Equipe" berichtet, will Didier Deschamps, Trainer von Olympique Marseille, Mancini als Ben-Arfa-Ersatz, und auch in Rom wird über eine Rückkehr zu dem Verein spekuliert, bei dem er dieses schöne Tor erzielte.

15.09 Uhr: Würde man mit Pato heute nicht da unten stehen? Vermutlich hätte Hertha zumindest mehr Tore geschossen. Wie Dieter Hoeneß im "Kicker"-Interview verriet, hat er in Brasilien dem damals 16-jährigen Pato ein Trikot von Hertha BSC geschenkt, und der junge Samba-Kicker wollte auch prompt an die Spree. 3,5 Mio. Euro hätte der Stürmer gekostet, wäre allerdings erst später gewechselt, da er noch zu jung war. "Einen solchen Vorgriff auf die Zukunft konnten wir bei Hertha nicht machen." Sieben Monate später sicherte sich Milan für 22 Millionen die Rechte an Pato. Eine Geschichte, die auch Nicht-Hertha-Anhängern Tränen in die Augen treiben dürfte...

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung